Direkt zum Inhalt
Liebherr Vinidor

„Alles für den Gast“ unter Strom: Liebherr-Kühlgeräte für Weinkenner & Energiesparer

06.11.2014

Energiesparen steht im Fokus am Salzburger Messe-Stand (Halle 3, Stand 300) der Gewerbegeräte-Sparte von Liebherr. Weiteres zentrales Thema nebst den Sparmeistern unter den Kühl- und Gefriergeräten für den gewerblichen Einsatz: die Weintemperier- und Weinklima-Schränke des Anbieters.

Liebherr Profigeräte

Von 8. bis 12. November findet mit der „Alles für den Gast Herbst“ Österreichs Messe für Gastronomie und Hotellerie in Salzburg statt. Unter den Ausstellern: Lieferanten der Elektrobranche. „ÖGZ“, die Nr. 1 der Medien für Gastronomie, Hotellerie und Tourismus, und das „Elektrojournal“ bündeln daher erstmalig ihre Kompetenzen mit einem redaktionellen Schwerpunkt. Unterstützt wird die Kooperation vom „TischlerJournal“ – alle drei Medien entstammen dem Österreichischen Wirtschaftsverlag, dem größten heimischen Verlagshaus für Fachmedien.

Ein Top-Modell der Professional-Gefriergeräte von Liebherr ist der GGPv 6590 der ProfiPremiumline, der bei einem Brutto-Inhalt von 601 Litern lediglich 3,400 kWh binnen 24 Stunden verbraucht. Das Gerät lässt sich im Temperatur-Bereich von minus 10 bis minus 35°C regeln. Die Steuerung erfolgt elektronisch, das Display bietet eine Echtzeit-Anzeige. Abgetaut wird automatisch, auf Störungen der Funktion weist ein optisches und akustisches Warnsignal hin. Praktische Details für die Anwendung in Gastronomie und Hotellerie sind die selbstschließende Tür und ein Fußpedal-Öffner.

Wein im rechten Licht

Edelstahl und Isolierglas-Tür außen, auf Teleskop-Schienen ausziehbare Holzborde innen: Auf die anregende Präsentation von bis zu 155 Bordeaux-Flasche ist der Vinidor-Schrank WTpes 5972 ausgelegt. Die LED-Innenbeleuchtung lässt sich dauerhaft zuschalten oder auch dimmen. Die Steuerung erfolgt via LC-Display. Zwei Temperatur-Zonen lassen sich unabhängig voneinander zwischen 5 und 20°C einstellen. Mit der integrierten HomeDialog-Schnittstelle ist das Modell bereits für das Heimvernetzungs-System von Liebherr eingerichtet.

Werbung

Weiterführende Themen

Cat 988K XE, der erste Radlader mit diesel-elektrischem Antrieb. Der Elektrobooster sorgt dafür, dass der XE um 25 Prozent weniger Sprit verbraucht.
Aktuelles
12.02.2018

Auch für Baumaschinenhersteller sind Elektroantriebe ein heißes Thema geworden. Derzeit werden im Wettlauf um die Kunden zahlreiche Prototypen zur Serienreife gebracht.
 

Baggerkabine von Volvo: Der skandinavische Hersteller meint, dass die meisten Fahrer diese Marke wegen der Gestaltung  der Kabine und der Bedienerfreundlichkeit bevorzugen.
Aktuelles
16.01.2018

Fahrer sprechen beim Baumaschinenkauf ein gewichtiges Wort mit. Mit einem optimalen Arbeitsplatz wollen sie die Hersteller für ihre Marken gewinnen.

Auf 2.975 Metern überragt der Liebherr-Kran ganz Deutschland: Er bildet derzeit den höchsten Punkt des Landes.
Aus der Branche
19.07.2017

Die Aufgabe: ein Baukran auf knapp 3.000 Metern Berghöhe. Liebherr hat dies im Rahmen der Bauarbeiten für die Zugspitzen-Seilbahn gelöst, die im Dezember 2017 eröffnet werden soll.

Aktuelles
26.06.2017

Die Vorbereitungen sind gestartet. Die nächste Ausgabe der alle zwei Jahre stattfindenden Fertigungs-Fachmesse Intertool findet von 15.-18. Mai 2018 in der Messe Wien statt.

Aussteller und Besucher zeigten sich zufrieden mit dem neuen Messekonzept.
Textil
24.04.2017

In neuen Messetagen besuchten rund 80.000 Interessierte die diesjährige Wohnen & Interieur in der Messe Wien.

Werbung