Direkt zum Inhalt

Bauakademie OÖ: Kostenlose Webinare in Krisenzeiten

01.04.2020

Der Informationsbedarf in der Corona-Krise ist auch in der Baubranche gewaltig. Die Bauakademie OÖ bietet deshalb in den nächsten Tagen kostenlose Webinare, die sich mit den wichtigsten Fragen von Unternehmern beschäftigen. 

Die Bauakademie OÖ bietet kostenlose Webinare über viele Fragen in der Corona-Krise.

WEBINAR – „Covid 19 – Rechtsfragen am BAU“ 

Termin: Fr 3. April 2020 von 08:30 - 10:00 Uhr
Vortragender: Dr. Walter Löbl/ Rechtsanwälte Grassner, Lenz, Thewanger

Folgende Themen in Bezug auf Corona Covid 19 werden behandelt: Covid – Maßnahmengesetz, ÖNorm B 2110, Gestörter Bauablauf, Höhere Gewalt, Mitteilungspflichten, Fürsorgepflicht des Dienstgebers, SiGe – Plan und Arbeitnehmerschutzgesetz und Gefahrtragung.

Zur Anmeldung

 

Webinar „Führungsverantwortung in der Coronakrise wahrnehmen“  

Termin: Di 7. April 2020 von 09:00 - 10:30 Uhr
Vortragende: Bianca Lettenbichler MTD

Für viele Menschen ist es das erste Mal für so lange Zeit im Homeoffice. Führungskräfte und Mitarbeitende haben mit Umstellungen, neuen Tagesabläufen, Kinderbetreuung zu „kämpfen“. Folgende Themen werden u.a. behandelt: Kommunikation in der Krise , (Virtuelle) Teamführung im Homeoffice, In der unsicheren Zeit Struktur & Führung geben, Kommunikation im virtuellen Raum und Home-Office als Weiterbildung für Mitarbeiter nützen - aber wie?

Zur Anmeldung

 

Webinar „Liquiditätsmanagement in Zeiten der Corona-Krisen“             

Termin: Mi 8. April 2020 von 09:00 - 10:30 Uhr
Vortragender: Mag. Erich Kremsmair, MBA

Die Corona Krise stellt viele Betriebe vor große Probleme, insbesondere bei der Sicherung der Liquidität, sprich die Fähigkeit des Unternehmens, seine Zahlungsverpflichtungen fristgerecht zu erfüllen. Was müssen Sie - trotz voller Auftragsbücher - in Krisenzeiten beachten, um die Liquidität ihres Unternehmens zu gewährleisten? Themen sind: Liquiditätsmanagement und –planung, Trennung von fixen und variablen Kosten, Auswirkungen geänderter Bauabläufe auf den kurz-, mittel- und langfristigen Finanzbedarf und Verbesserung von Ergebnis- und Liquiditätsmanagement durch digitale Modelle.

Zur Anmeldung

 

Webinar „E-Baulehre - Optimale Nutzung der digitalen Lernplattform“

Termin: Do 9. April 2020 von 14:30 - 16:00 Uhr
Vortragende: Harald Koecepeck, MBA und Dir.-Stv. Bmstr. Dipl.-Päd. Ing. Thomas Prigl

Mit dem Start der Online Lernplattform E-Baulehre zwei Monate vor der Coronakrise war die Bauwirtschaft wieder ihrer Zeit voraus. Trotz geschlossener Berufsschulen lässt sich mit Hilfe der Online-Lernplattform  www.e-baulehre.at der Lernerfolg der Baulehrlinge unterstützen. Dieses Seminar vermittelt den optimalen Einsatz dieses modernen Lernwerkzeuges in ihrem Lehrbetrieb oder in der Schule.
Inhalte: Überblick des Gesamtinhaltes von E-Baulehre, Anwendung der Onlinkurse, Lehr-Videos und Wissenschecks, Erlangung der Online-Kurszertifikate, Zuordnen der jeweiligen Schüler bzw. Lehrlingen in virtuelle Klassen und Lehrbetriebe, Gestalten von Lernpaketen sowie Bestpractice-Beispiele.

Zur Anmeldung

 

Autor/in:
Sonja Meßner
Werbung

Weiterführende Themen

Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt im Interview über die ISH 2021.
Aktuelles
07.08.2020

In einem Interveiw erläutert Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt, wie wichtig die Durchführung der ISH (Weltmesse für Wasser, Wärme und Klima) wie wichtig die ...

Aktuelles
06.08.2020

Die „Internationale Eisenwarenmesse“  Köln ist zwar auf nächstes Jahr (21.-24.Februar 2021) verschoben, der „EISEN Innovation-Award“ wurde aber bereits jetzt vergeben. ...

Aktuelles
06.08.2020

Die Frauenthal-Gruppe erweitert ihr Sortiment und bietet ab sofort unter www.elektromaterial.at auch Elektronik-Produkte an.

Eine Übertragung von Corona-Viren über Klima- und Lüftungsanlagen kann laut den TGA-Verbänden nach aktuellem Kenntnisstand ausgeschlossen werden
Aktuelles
05.08.2020

Die deutschen TGA-Verbände BTGA, FGK und RLT haben ihre Empfehlung zum "Betrieb Raumlufftechnischer Anlagen unter den Randbedingungen der aktuellen Covid-19-Pandemie“ dem derzeitigen Kenntnisstand ...

Gerald ­Hanisch und Günther ­Weissenberger blicken zuversichtlich in die Zukunft von Rubble Master.
Aktuelles
04.08.2020

Bei Rubble Master zeigt man sich zuversichtlich, dass der eigene Weg krisensicher ist und die ­richtigen Schlüsse aus der aktuellen Situation gezogen wurden.

 

Werbung