Direkt zum Inhalt
 © Foto Plutsch © Foto Plutsch © Foto Plutsch

Bildung als Um und Auf

14.11.2017

Beim niederösterreichischen Baugewerbetag wurde „Die Zukunft der Aus- und Weiterbildung in der Bauwirtschaft“ behandelt – ein hochkarätige Podiumsdiskussion mit zahlreichen Innungsmitgliedern und Ehrengästen .

Bereits im Vorfeld des von den Landesinnungen Bau und Bauhilfsgewerbe veranstalteten Fachtages gab es eine Umfrage unter den Mitgliedsbetrieben, die ergab, dass der Mangel an Lehrlingen und Facharbeitern als Risikofaktor für die Branche gesehen wird. Diese Situation wurde beim niederösterreichischen Baugewerbetag, nach einem einleitenden Impulsreferat von Helmut Dornmayr (Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft), eingehend diskutiert.

Sonja Zwazl, Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich, zeigte sich zum Einstieg erfreut über den – die grundsätzliche Problematik etwas konterkarierenden – Lehrlingszuwachs im laufenden Jahr. Sie erwähnte u. a. di e neue Initiative „Let‘s Walz“, mit der Lehrlinge die Möglichkeit eines vierwöchigen Auslandspraktikums geboten wird.

Bau-Landesinnungsmeister Robert Jägersberger dankte allen Ausbildungsbetrieben und erwähnte die Innungskampagne „Bau deine Zukunft“ wie auch das bundesweit stattfindende Bau-Lehrlingscasting als Initiativen im Sinne der Nachwuchsqualifizierung. Gleichzeitig nahm er die öffentliche Hand in die Pflicht, die Ausbildung attraktiver und damit zukunftsfähiger gestalten sollte. Dazu werde es ein Positionspapier mit zielführenden Maßnahmen geben.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die Bundes- und Landesinnungsmeisterin der Bauhilfsgewerbe, Irene Wedl-Kogler, strich die Leistungen der KMU für Arbeitsplätze und Wohlstand in den Regionen hervor. Ihr besonderer Appell ging an die Politik, die eine Vereinbarkeit von Arbeit und Familie gewährleisten sollte. Denn nur so könne auch sichergestellt werden, dass künftig überhaupt genügend Nachwuchs vorhanden ist, der ausgebildet werden kann.

Johannes Dinhobl, Vorsitzender des Ausschusses für Berufsaus- und -weiterbildung der Bundesinnung Bau, stellte die ersten Ansätze zum modularen Modell „Baulehre 2020“ vor. Es sei geplant, auch die Eltern und Lehrer noch mehr über die Lehrberufe zu informieren. Neben der Lehre liege ein weiterer Arbeitsschwerpunkt bei der Qualität der technischen Mittelschulausbildungen.

Ehrung, wem Ehrung gebührt

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion wurden die beiden Erstplatzierten des Landeslehrlingswettbewerbes der Jungmaurer geehrt: Sebastian Hauser von der Schiller GesmbH aus Grafenschlag und Stefan Sturmlechner von der Josef Lux & Sohn Baumeister GmbH aus Lilienfeld. Sie vertreten Niederösterreich beim diesjährigen Bundesjungmaurerwettbewerb in Vorarlberg.

Auch langjährige Mitglieder erhielten Ehrenurkunden der Standesvertretung. So wurde Anton Döltl für seine langjährigen Verdienste als Funktionär, Vorsitzender der Lehrabschlussprüfungen und Baumeisterprüfer ausgezeichnet.

Werbung

Weiterführende Themen

v.l. Karl Weidlinger, Obmann-Stellvertreter des Fachverbandes der Bauindustrie, WKÖ-Präsident Harald Mahrer und Hans-Werner Frömmel, Bundesinnungsmeister der Bundesinnung Bau, präsentieren die Initiative "1 Tablet für jeden Baulehrling im 2. Lehrjahr".
Aktuelles
30.10.2018

Baugewerbe und Bauindustrie rüsten im Bereich der Baulehre auf: Neue Berufsbezeichnungen, die Einführung einer Kaderlehre mit neuen inhaltlichen Schwerpunkten sowie ein Tablet für alle Lehrlinge ...

Zwei Fachtagungen in Graz und Wien zum Umgang mit Regen- und Abwasser.
Aktuelles
28.08.2018

Zwei Tagungen in Wien und Graz zeigen den fachgerechten Umgang mit Regen- und Abwasser. Außerdem wird über aktuelle Entwicklungen informiert. Die Teilnahme ist kostenlos.

Moderatorin Doris Vettermann (Kronen-Zeitung) sprach mit Hans-Werner Frömmel (Bundesinnung Bau), Wilhelm Reismann (TU Wien) und Josef Muchitsch (GBH) über die Chancen und Risiken der Digitalisierung.
Aus der Branche
17.01.2018

Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertreter sind sich der Herausforderungen von Automatisierung und Digitalisierung bewusst und plädieren im Sinne der Beschäftigungspolitik dafür, Chancen zu nutzen und ...

Aktuelles
13.06.2017

Die qm heizwerke Fachtagung zur Information und Weiterbildung für PlanerInnen und BetreiberInnen von Biomasseheizwerken und Nahwärmenetzen befasst sich dieses Jahr mit “neuen Wegen“ für die ...

21 Vorträge an zwei Tagen.
Brandschutz
11.04.2017

In der Fachhochschule St. Pölten findet Ende August die 15. FSE Brandschutz-Fachtagung statt.

Werbung