Direkt zum Inhalt

Bosch Serie 8: Schonende Pflege mit hygienischer Sauberkeit

10.03.2016

Die Bosch Waschmaschinen mit ActiveOxygen sollen laut Hersteller bis zu 99,99 Prozent aller vorhandener Bakterien und Keime auch bei niedrigen Temperaturen entfernen. Dies ist nicht nur gut für den Geldbeutel und die Umwelt, sondern schont auch die Textilien.

Je nach Modell wird eine Geräuschemission von 47 Dezibel erreicht.

Die neue Sonderfunktion der Serie 8 Waschmaschinen von Bosch mit ActiveOxygen wurde entwickelt, um speziell bei niedrigen Waschtemperaturen die Hygiene zu verbessern. Mithilfe von aktivem Sauerstoff werden hierbei bis zu 99,99 Prozent der vorhandenen Bakterien und Keime entfernt.

Diese gelangen auf vielen verschiedenen Weg in die Textilien. Während manche nur unangenehm riechen können andere unter Umständen sogar krank machen. Die Entfernung der Keime während dem Waschvorgang ist von der eingesetzten Temperatur abhängig. Bei empfindlicheren werden daher oft chemische Zusätze verwendet um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Durch ActiveOxygen soll Hygiene jetzt auch bei niedrigen Temperaturen durch Knopfdruck erreichbar sein. Bei Aktivierung ergänzt die Funktion das gewählte Programm um einen Behandlungszyklus mit aktivem Sauerstoff.

Der integrierte ActiveOxygen-Generator kommt dabei zur Vorbehandlung der Wäsche bei Programmbeginn und vor dem letzten Spülgang zum Einsatz. Innerhalb dieses 30 Minuten dauernden Vorgangs sollen laut Presseaussendung alle Keime eliminiert werden. Das ActiveOxygen-Verfahren schont die Wäsche und kann nahezu allen Waschprogrammen zugeschalten werden. Ausgenommen ist das Kurzprogramm Super15, das Wollprogramm und das Spülprogramm.

Neben der ActiveOxygen-Funktion überzeugen die neuen Geräte der Serie 8 mit einer einfachen Bedienung, einem großen LED-Display, einem intuitiven Programmwähler, der schonenden VarioTrommel und dem EcoSilenceDrive-Motor.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Geben ihrem Berufsstart durch den Sieg beim Technik fürs Leben Preis der Bosch-Gruppe in Österreich mit einem 6-monatigen Berufspraktikum bei Bosch einen Karriere-Turbo (v.l.): Die Schüler Alexander Weyrosta, Philipp Cserny, Haris Ismajloski und Philipp Krepela und von der HTL Wien 3 Rennweg gewannen in der Kategorie „Energie- und Gebäudetechnik sowie Gebrauchsgüter“ mit ihrem Diplomarbeitsprojekt „int Switch“.
Aktuelles
08.06.2017

Die Kategorie-Sieger Energie- und Gebäudetechnik sowie Gebrauchsgüter 2017 gewannen die Schüler Alexander Weyrosta, Haris Ismajloski, Philipp Cserny und Philipp Krepela von der HTL Wien 3 Rennweg ...

Technik
20.04.2017

Der Arbeitsplatz 4.0 soll sich dem Mitarbeiter anpassen, nicht umgekehrt.

Schneller trocknen mit dem Heißluftgebläse von Bosch.
Schwerpunkt
21.02.2017

Egal ob Baustelle, Innenraumsanierung oder Fassade: ohne perfekte Ausrüstung keine perfekte Oberfläche. Wir zeigen die neuesten Trends und praktischsten Helferlein für den Maleralltag.

Aus der Branche
14.02.2017

Vier Prozent mehr Mitarbeiter, fast ebenso viel Umsatzzuwachs: Bosch feiert 2016 als Erfolgsjahr.

Im Sinne der Gesundheitsvorsorge setzt Bosch auf nahezu staubfreies Schleifen im Innenausbau.
Bau München 2017
16.12.2016

Bosch präsentiert Klassiker und Neuheiten aus dem Gesamtprogramm.

Werbung