Direkt zum Inhalt

Facharbeiter der Extraklasse

07.10.2014

Bei den Euroskills 2014 trumpften die jungen österreichischen Facharbeiter groß auf. Insgesamt sicherte sich das Team Austria 19 Medaillen und damit auch die Nationenwertung.

Wovon österreichische Fußballer nur träumen können, das schaffen die jungen Facharbeiter am laufenden Band. Bei den Euroskills 2014 in Lille, Frankreich, konnten gleich neun Europameistertitel nach Österreich bringen und zusätzlich noch fünf Mal Silber sowie fünf Mal Bronze erkämpfen. "Wir können stolz auf unsere Betriebe, Berufsschulen, Ausbildner und jungen Menschen sein", zeigt sich WKÖ-Präsident Christoph Leitl erfreut. Auch Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner gratulierte dem Team und hofft, dass „die 'EuroSkills'-Ergebnisse auch ein zusätzlicher Anreiz sein, um noch mehr Jugendliche für eine Lehre zu begeistern.“

Erstmals hat ein Österreicher auch den begehrten Titel "Best of Europe" errungen. Der Anlagenelektriker Oliver Anibas von der Voestalpine Stahl GmbH in Linz erzielte die höchste Punkteanzahl aller Teilnehmer. Auch die Maurer konnten einen Langzeiterfolg feiern: nach 2010 und 2014 sicherte man sich auch dieses Jahr den Europameister-Titel, Kevin Jaindl, Hazet Bau, machte den Hattrick komplett. „Ich gratuliere Kevin herzlich und bin sehr stolz auf diese hervorragende Leistung“, so  Hans-Werner Frömmel, Bundesinnungsmeister Bau. „Das dritte EM-Gold in Folge zeigt, dass Österreichs Bauwirtschaft die besten Nachwuchskräfte hervorbringt.“

 

Das Ergebnis im Überblick

Einzelwettbewerbe:

Gold

Oliver Anibas: Anlagenelektrik; Voestalpine Stahl GmbH. Zusätzlich Auszeichnung "Best of Europe" für die meisten erreichten Punkte bei EuroSkills.

Benjamin Fröwis: Bodenleger; Fröwis Fußbodenprofi GmbH

Michael Geri: Fliesenleger; Fliesen Liftinger

Birgit Haberschrick und Fabienne KARG: Florist; Floristik Obendrauf bzw. Blumentreff Karg

Kevin Jaindl: Maurer; Hazet Bauunternehmung GmbH

Julian Schönbichler: Sanitär- und Heizungstechnik/RLH Mostviertel Mitte eGenmbH.

Anton Zellinger: Spengler; Hatzmann GesmbH

Silber

Lukas Zauner: Kälteanlagentechnik; Hauser GmbH Kühlanlagen

Aline Erben: Maler; Color Kneringer GmbH

Karin Schwendinger: Restaurant Service

Jeremia Bruckbauer: Steinmetz; Steinmetzmeisterbetrieb B&C Fritz Bruckbauer

Sebastian Kronenberg und Jasmin Trummer: Stuckateur und Trockenausbau; KS - Innenausbau & Beschichtungstechnik GmbH bzw. Trockenausbau Ing. Franz Telser e.U.

Bronze

Moritz Kschwent: Hotel Rezeptionist; Hotel Mercure Salzburg Central

Benjamin Schmid: Landmaschinentechnik; R.u.G. Rieder GmbH-

René Hart und Lukas Schmalzer: Mechatronik; voestalpine Stahl GmbH

Florian Bogner und Eva Maria Handl: Mode Technologie; Schneiders Bekleidung GesmbH bzw. Schneiderei Genoveva

Manuel Gmeiner und Marcel Moosbrugger: Entrepreneurship; Absolventen der Bezauer Wirtschaftsschulen

 

Teamwettbewerb:

Gold

Thomas Penz und Karin Schwendinger: Cook & Serve Team Challenge; Villa Blanka Tourismusschulen bzw. Steyregg

Julian Schönbichler und Lukas Zauner: Installation Technology Team Challenge; RLH Mostviertel Mitte eGenmbH bzw. Hauser GmbH

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Mit verschiedenen Maßnahmen sollen Unternehmen Hilfe bei finanziellen Problemen aufgrund der Coronakrise erhalten.
Aktuelles
25.03.2020

Vom Härtefallfonds bis zu Steuerererleichterungen – Experten der WKO geben einen Überblick, mit welchen Maßnahmen Unternehmen finanzielle Hilfe bekommen können.

Branche
23.03.2020

In den letzten Tagen wurde das Kurzarbeitsmodell mehrfach überarbeitet und bietet für Arbeitgeber eine wirtschaftlich interessante Alternative zum Mitarbeiterabbau. Die wichtigsten Fragen sowie ...

Aktuelles
23.03.2020

Das Kurzarbeit-Modell der Sozialpartner für die Corona-Krise wurde noch einmal nachgebessert. Auch für Lehrlinge kann jetzt Kurzarbeit beantragt werden.

Bei behördlichen Schließungen aufgrund der Coronakrise können Unternehmen den Mietzins reduzieren
Aktuelles
23.03.2020

Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Ruck zeigt sich erfreut über der Klarstellung durch Justizministerin Alma Zadic. Sie hat im Parlament betont, dass der Mietzins für Unternehmer, deren ...

"Dass die Corona-Kurzarbeit auch für Lehrlinge anwendbar sein wird, ist ein wichtiges Signal für unsere tausenden Ausbildungsbetriebe", sagt Bundesspartenobfrau Renate Scheichelbauer-Schuster.
Aktuelles
20.03.2020

Kurzarbeit statt Kündigung sollte angesichts des vorliegenden Modells eine gute Option sein und vielfach angenommen werden, sagt die Bundesspartenobfrau.

Werbung