Direkt zum Inhalt
Das Denkmal Propstei Johannesberg mit seiner Bau- und Restaurierungsgeschichte und vielen Anschauungsobjekten bietet zusammen mit den funktionalen Werkstätten und gut ausgestatteten Seminarräumen beste Voraussetzungen für erfolgreiches, gemeinsames Lernen.

Fortbildung zum Restaurator

14.07.2016

Wer als Meister oder Meisterin arbeitet, ist bereits qualifiziert. Wer sich aber um historische Substanz kümmert, muss in jedem Bau mit Überraschungen rechnen.

Das erfordert im jeweiligen Fach eine besondere Umsicht, eine Menge Erfahrung und permanente Weiterentwicklung. Die Führungskräfte im Handwerk bauen durch den Zertifikatslehrgang in der Propstei Johannesberg ihre Kenntnisse und Fertigkeiten aus und lassen dies sichtbar dokumentieren: Der Malermeister legt vor der Handwerkskammer Kassel eine Prüfung ab und trägt den beurkundeten Titel „Restaurator/in im Maler- und Lackiererhandwerk“.

Die Fortbildung gliedert sich in zwei Teile: Das fachrichtungsübergreifende Seminar findet im Januar 2017 statt. Die Lehrinhalte beziehen sich unmittelbar auf die von den besonderen Rechtsvorschriften festgelegten Prüfungsfächer und beinhalten Kunst- und Kulturgeschichte (Baugeschichte), Materialkunde (Werk- und Baustoffkunde) sowie Bestandsaufnahme und Dokumentation. Ebenso werden die notwendigen Kenntnisse zu Denkmalschutz, Denkmalpflege, zum öffentlichen und privaten Recht und zur Bauphysik vermittelt. Ergänzend finden Übungen zu Aufmaß- und Dokumentationstechniken statt. Das im Februar 2017 anschließende fachspezifische Praxisseminar für Maler- und Lackierermeister wird in Teilzeitform in Modulen von drei bis vier Tagen angeboten, um den berufsbegleitenden Besuch zu ermöglichen. Historische Handwerks- und Sanierungstechniken werden in der Werkstatt eingeübt und in Projektarbeiten angewendet. Dieses Seminar findet ab Januar 2017 ebenfalls in berufsbegleitender Form statt.

www.propstei-johannesberg.de

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

Mit #gemeinsamfürshandwerk soll auch in dieser schwierigen Zeit das Handwerk Anerkennung bekommen.
Aktuelles
26.04.2020

Mit dem Hashtag #gemeinsamfürshandwerk möchte Grundfos eine Bewegung starten, die sowohl Endverbraucher zur Solidarität mit ihren Handwerkern durch Kundentreue oder sogar Aufträge aufruft als auch ...

Laut Plan der Regierung soll eine schrittweise Öffnung der Geschäfte umgesetzt werden.
Aktuelles
06.04.2020

Wie die Regierung am Montag, dem 6. April 2020, in einer Pressekonferenz bekanntgab, ist eine schrittweise Öffnung der Betriebe nach Ostern geplant. "Damit haben unsere Betriebe aus Handwerk und ...

Aktuelles
24.03.2020

Wiener Handwerker helfen auch während der Corona-Krise in Notlagen.

"Dass die Corona-Kurzarbeit auch für Lehrlinge anwendbar sein wird, ist ein wichtiges Signal für unsere tausenden Ausbildungsbetriebe", sagt Bundesspartenobfrau Renate Scheichelbauer-Schuster.
Aktuelles
20.03.2020

Kurzarbeit statt Kündigung sollte angesichts des vorliegenden Modells eine gute Option sein und vielfach angenommen werden, sagt die Bundesspartenobfrau.

Aktuelles
13.03.2020

Die Fachmesse Monumento Salzburg präsentierte sich vom 5. bis 7. März 2020 in ihrer fünften Ausgabe mit 140 Ausstellern und vielfältigem Rahmenprogramm. Rund 2.200 Besucher informierten sich über ...

Werbung