Direkt zum Inhalt
Bertram Ziegenfuß wird Eigentümervertreter und ergänzt den Aufsichtsrat der Wietersdorfer Holding.

Generationenwechsel bei Wietersdorfer

14.07.2020

Bertram Ziegenfuß wird Eigentümervertreter und ergänzt den Aufsichtsrat des Kärntner Baustoffproduzenten.

Seit Anfang Juni ist Bertram Ziegenfuß (41) neuer Eigentümervertreter und ergänzt den Aufsichtsrat der Kärntner Wietersdorfer Holding. Er wird seine internationale Expertise einsetzen, um gemeinsam mit Christina Fromme-Knoch, die bereits seit zehn Jahren als Eigentümervertreterin und Aufsichtsratsvorsitzende tätig ist, die positive Entwicklung der familiengeführten Unternehmensgruppe voranzutreiben. Ziegenfuß tritt an die Stelle von Michael Kern, der in den wohlverdienten Ruhestand wechselt.

Ziegenfuß über seine Rolle in der Wieterdorfer Holding: „Als international agierende Unternehmensgruppe mit Kärntner Wurzeln müssen wir auch Chancen ergreifen, die Krisen wie die Corona-Pandemie, mit sich bringen. Ich sehe hier besonders in den Bereichen Digitalisierung und Diversifikation großes Potenzial für die Zukunft."  Zentrales Anliegen des 41-Jährigen ist, nachhaltiges Wirtschaften durch Emissionsreduktion und Ressourcenschonung zu fördern. 
 

Aus seinen früheren beruflichen Stationen bringt Ziegenfuß fundiertes Wissen aus den Bereichen Verkauf und Digitalisierung mit. Vor seinem Einstieg bei der Wietersdorfer Gruppe
zeichnete er bei HP Austria für die laufende Optimierung der Vertriebsstrategie im Public Sektor Österreich verantwortlich.

Original erschienen am 14.07.2020: Bauforum.
Werbung

Weiterführende Themen

Eine Übertragung von Corona-Viren über Klima- und Lüftungsanlagen kann laut den TGA-Verbänden nach aktuellem Kenntnisstand ausgeschlossen werden
Aktuelles
05.08.2020

Die deutschen TGA-Verbände BTGA, FGK und RLT haben ihre Empfehlung zum "Betrieb Raumlufftechnischer Anlagen unter den Randbedingungen der aktuellen Covid-19-Pandemie“ dem derzeitigen Kenntnisstand ...

Recht
04.08.2020

Entdeckt ein Bieter Mängel in der Ausschreibung, besteht eine Warnpflicht – und zwar bereits vor Vertragsabschluss.

Recht
04.08.2020

Wann ist ein Kostenvoranschlag verbindlich, und welche Auswirkungen hat dies auf den Anspruch auf Mehrkosten? Ein Überblick.

Normen
04.08.2020

Die ÖNorm EN 13670 „Ausführung von Tragwerken aus Beton“ bleibt weiterhin aktuell und wird durch die Nationalen Festlegungen in der ÖNorm B 4704 ergänzt.

VÖB-Präsident Franz Josef Eder ist mit der aktuellen Entwicklung zufrieden, kritisiert aber, dass im aktuellen Plan der Bundesregierung kein Förderungen massiver Bauweisen vorsieht.
Aktuelles
04.08.2020

Die aktuell stabile Auftragslage lassen die Beton- und Fertigteilbranche positiv in die Zukunft blicken. Gleichzeitig fordert man eine gerechte Streuung der Fördermaßnahmen.

Werbung