Direkt zum Inhalt
Im Jahr 2014 wurde das Team Austria Europameister bei den EuroSkills in Lille/Frankreich.

Graz will die „EuroSkills 2020“

05.04.2016

Bewerbung der steirischen Landeshauptstadt für die Berufs-EM in vier Jahren.

Im heurigen Jänner hat eine Delegation des austragenden Verbandes „World Skills Europe“ die Steiermark besucht und dabei sowohl die Bewerbung wie auch den möglichen Austragungsort, die Grazer Messe, genauer unter die Lupe genommen. Wie die „Steirische Wirtschaft“ berichtet sei der Präsident des Verbandes, Hubert Romer, vom Enthusiasmus, der Infrastruktur und dem nachhaltigen Konzept der Grazer Bewerbung beeindruckt gewesen.

Bei einem Event wie den EuroSkills rittern rund 500 junge Fachkräfte in mehr als 40 Berufen um die begehrten Europameistertitel. Bis zu 100.000 Besucher werden zu diesen Wettbewerben erwartet. Bei den letzten EuroSkills 2014 in Lille/Frankreich hatte das „Team Austria“ insgesamt 19 Medaillen abgeräumt — davon neun „Goldene“ — und ist damit in der Nationenwertung eindeutig Europameister geworden.

Neben Graz ist auch die finnische Hauptstadt Helsinki in der engeren Wahl für die „EuroSkills 2020“. Die Entscheidung für den Zuschlag soll am 20. April fallen. [red]

Werbung

Weiterführende Themen

Der „Little Beaver" (1983) stammt aus der Kartonmöbel-Kollektion von Frank O. Gehry.
Aktuelles
16.04.2019

Die Ausstellung "SIT - Stühle aus der Sammlung Franz Polzhofer" zeigt das Designforum Graz eine Auswahl von Sitzmöbeln internationaler Designer der letzten hundert Jahre. Der Kreative, Designer ...

Tagessieger SchneeZauber 2019: Michael Engelbogen (ODÖRFER Leitung Vertrieb Niederlassung Graz) mit den beiden Siegern Christoph Wiesenhofer (H&S Rath) und Christine Korp (Friebe GmbH) sowie Anton Berger (Innungsmeister für Sanitär-Heizung-Lüftung).
Aktuelles
14.03.2019

Odörfer Haustechnik und die Landesinnung Steiermark luden die steirischen Installateure heuer zum 16. SchneeZauber.

GerambRose 2018: Med Campus Graz, Riegler Riewe Architekten
Aktuelles
11.03.2019

Der Verein BauKultur Steiermark hat seinen Online-Auftritt überarbeitet und die Webseite www.baukultur-steiermark.at erstrahlt seither im neuen ...

Gleiches Recht für alle, auch im Hinblick auf die Finanzierung der Ausbildungskosten für angehende Meister fordert die Wirtschaft Steiermark.
Aktuelles
19.02.2019

NQR: 6.810 Euro müssen im Schnitt an Kurs- und Prüfungskosten bezahlt werden, bevor man einen ­Meisterbrief in den Händen hält. Finanziell viel günstiger – zumindest für ...

Aktuelles
19.02.2019

Metalltechnik Steiermark: Meisterschmied Martin Haider hat seine Funktionärstätigkeit als stv. Landesinnungsmeister in der steirischen Metalltechniker-Innung beendet.

Werbung