Direkt zum Inhalt

„Lohnt sich eine Sanierung?

17.02.2014

Die Antwort lautet eindeutig: Ja! Sei es, dass man den Wert des Gebäudes steigert; sei es, dass man durch komfortsteigernde Maßnahmen die Lebensqualität erhöht oder die laufenden Kosten im Rahmen einer thermischen Sanierung reduziert. Mit einer sogenannten „umfassenden Sanierung“ schlägt man meist alle Fliegen mit einer Klappe. Das ist aber sehr teuer, und der Kritikpunkt, dass sich eine Sanierung nicht rechnet, könnte zutreffen. Jedenfalls sollte man sich bei Sanierungsmaßnahmen eine gesamthafte Betrachtung im ersten Schritt nicht ersparen. Auf dieses Gesamtkonzept aufbauend, kann man noch immer jede Einzelmaßnahme analysieren und nach Geschmack realisieren. Eine Wärmedämmung – ein Mantel für das Haus – beeinflusst jedenfalls alle oben genannten Aspekte positiv. Kein Mensch möchte ohne gute Bekleidung im Wintersturm sein, und dies sollte man auch keinem Haus zumuten. Und – kein Mensch möchte wirklich einen Herzschrittmacher haben, wenn es nicht unbedingt nötig ist! Das sollte jeder Bauherr im Hinterkopf haben, wenn er sich mit Haustechnik, Elektronik und Steuerungen beschäftigt. Ein „gesundes Haus“ kommt fast ohne das aus!

 

Autor/in:
Robert Schmid
Werbung

Weiterführende Themen

Meinung
03.02.2014
Meinung
03.02.2014

Der Kommunalbau in ganz Österreich geht zurück.

Meinung
27.01.2014

Es ist höchste Zeit, sich mit Schwung an die Arbeit zu machen und mit vollem Einsatz ins neue Jahr zu gehen. 

News
29.09.2011

Mit einem Investitionsvolumen von 20 Millionen Euro startete die Unternehmensgruppe Sochor den umfangreichsten Umbau eines Standortes in ihrer mehr als 100-jährigen Geschichte. An der Wiener ...

News
22.11.2010

Die 9. schönauerExpertentage standen am 18. und 19. November 2010 unter dem Thema „Strategien für eine verantwortungsbewusste Zukunft – Energieeffizientes Bauen und thermisches Sanieren in Zeiten ...

Werbung