Direkt zum Inhalt

Sanfte Erneuerung mit Erfolg

17.07.2014

Sämtliche Projekte, welche die Jury des 29. Wiener Stadterneuerungspreises zu bewerten hatte, unterstreichen die außerordentlich hohe Qualität der Gebäudesanierung in Wien. Sie spiegeln allesamt das Leistungsspektrum eines über Jahrzehnte gewachsenen Erfolgsmodells wider. Denn seit mittlerweile 40 Jahren beschreitet die Stadt Wien konsequent den Weg der „Sanften Stadterneuerung“. Jährlich stellen wir dafür rund 200 Millionen Euro aus Mitteln der Wiener Wohnbauförderung bereit. Wir erreichen damit eine erhebliche Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität sowie die deutliche Aufwertung ganzer Grätzel. 750.000 Wienerinnen und Wiener leben heute in gefördert sanierten Wohnhäusern. Das Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 7,5 Milliarden Euro – gefördert mit fünf Milliarden Euro durch die Stadt Wien – machen die enorme Bedeutung für Konjunktur und Arbeitsmarkt deutlich. Allein im Baugewerbe sichern wir durch geförderte Wohnhaussanierungen damit rund 7.000 Jobs. Vor allem aber wegen seiner sozialen Nachhaltigkeit wurde das Programm der „Sanften Stadterneuerung“ mit dem „Wohnbau-Oscar“, der „Scroll of Honour“, von der Uno ausgezeichnet.

Autor/in:
Michael Ludwig
Werbung

Weiterführende Themen

Die aktuelle Wohnstudie der Erste Bank zeigt die Investitonsbereitschaft der Österreicher.
Aktuelles
27.04.2018

Wie die aktuelle Wohnstudie der Erste Bank zeigt, dass jeder fünfte Österreicher in seine Wohnsituation investieren möchte. Sei es durch Neubau oder Sanierung. Besonders gefragt ist die ...

Aktuelles
17.04.2018

Der Markt für Wärmedämmverbundsysteme wuchs in Österreich im Jahr 2017 um mehr als drei Prozent gegenüber dem Vorjahr, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie von Branchenradar.com Marktanalyse. ...

Die Fassade des Palais Löwenfeld erstrahlt nach erfolgreicher Revitalisierung in neuem Glanz.
Farben
11.04.2018

Die Sanierung des Prachtbaues in Linz/Kleinmünchen mit Histolitz-Produkten von Synthesa wurde nach zwei Jahren abgeschlossen und 2017 mit dem Denkmalschutzpreis des Landes Oberösterreich ...

Mit der Austrotherm XPS Top Drain wird das Wasser sicher abgeleitet und der Keller vor Feuchtigkeit geschützt.
Aktuelles
10.04.2018

Der Dämmstoffpionier Austrotherm bringt einen Problemlöser für Gebiete mit aufsteigendem Sicker- und Oberflächenwasser auf den Markt.

Akustische Ertüchtigung: Rigips konnte mit der "Gyptone Quattro 20" die Nachhallzeit im Klassenzimmer wesentlich verringern.
Aktuelles
09.04.2018

Zwar steigt die Sanierungsrate an, im Sinne einer urbanen Nachverdichtung besteht aber noch Wachstumspotenzial. Der Trockenbau bietet vielfältige Konstruktionslösungen.

Werbung