Direkt zum Inhalt

Student Housing- Netzwerk „Network Cum Laude“ (NCL) wächst

08.02.2016

Das internationale Student Housing- Netzwerk „Network Cum Laude“ (NCL) hat zwei neue Partner: der türkische Anbieter für hochwertiges studentisches Wohnen "Republika" und der belgische Student Housing Betreiber "Upgrade Estate". Damit hat Network Cum Laude bereits fünf Mitglieder in fünf Ländern mit zusammen fast 50.000 Studentenapartments im Management oder in der Entwicklung. 

 

Für die Kooperationspartner wurde dafür die B2B-Webseite www.networkcumlaude.com gelauncht. Ziele der Kooperation im Network Cum Laude sind unter anderem eine Optimierung der Auslastung der Objekte und ein besserer Service für Studierende, zum Beispiel durch einen leichteren Zugriff auf studentischen Wohnraum in den entsprechenden Zielstädten.

„Network Cum Laude hat mit Republika in der Türkei und Upgrade Estate in Belgien zwei innovative Betreiber von Studentenwohnhäusern als neue Partner. Mit Republika und Upgrade Estate ist das Netzwerk bereits in fünf, im Higher Education-Markt sehr spannenden Ländern, vertreten. Schon heute haben die Partner des Netzwerks zusammen fast 50.000 Studentenapartments im Management oder in der Entwicklung“, so Horst Lieder, Board Member des Network Cum Laude und Vorstandsvorsitzender der International Campus AG. „Von der Kooperation innerhalb des Network Cum Laude profitieren nicht nur die Betreiber der Studentenwohnhäuser, etwa durch eine Zusammenarbeit bei der Optimierung ihrer Auslastung und einem grenzüberschreitenden Wissenstransfer. Es profitieren auch die Bewohnerinnen und Bewohner, beispielsweise durch einen leichteren Zugang zu Studentenapartments in spannenden Metropolen und Universitätsstädten.“

Dogan Kasikci, Vorstandsvorsitzender von Republika Academic Aparts: „Wir sind Partner des Network Cum Laude geworden, um einerseits unseren Studentinnen und Studenten einen umfassenderen Service zu bieten und andererseits Erfahrungen und Knowhow mit führenden Betreibern aus anderen Ländern auszutauschen. Wir sind sicher, dass sowohl die Studierenden, als auch unsere Unternehmen davon profitieren.“ Dank ihres kulturellen Hintergrunds und ihrer Lage zwischen Europa, Asien und dem Nahen Osten ist die Türkei ein bedeutender Dreh- und Angelpunkt für Studierende. Kasikci erläutert: „Die Zahl internationaler Studenten in der Türkei steigt stetig. Als erster Anbieter in der Türkei bietet Republika Academic Aparts hochwertigen, Lifestyle-orientierten Wohnraum für Studierende. Wir wollen stark wachsen und im ganzen Land expandieren.“

„Upgrade Estate, Belgiens führender Student Housing Betreiber mit seiner Marke Upkot, bietet nicht nur einzigartige und hochwertige Studentenapartments, sondern auch Mehrwert für das Studentenleben. Deshalb freuen wir uns, dem Network Cum Laude beizutreten. Es gibt uns die Gelegenheit, in Knowhow  zu investieren und Wissen auf europäischem Level auszutauschen“, so Koenraad Belsack, Vorstandsvorsitzender und Gründer von Upgrade Estate. Upgrade Estate betreibt heute zwölf Studentenwohnhäuser in Brüssel, Gent, Antwerpen, Brügge, Kortrijk und Mons, acht weitere Standorte sind in der Entwicklung. n Belgien gibt es im Gesamten elf Universitäten und zahlreiche Hochschulen mit insgesamt rund 450.000 Studentinnen und Studenten.

Republika betreibt im beliebten Istanbuler Stadtteil Beşiktaş drei Studentenwohnhäuser und plant weitere Standorte in der ganzen Türkei. Istanbul ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Türkei mit einigen der bedeutendsten Universitäten des Landes mit mehreren Hunderttausend Studentinnen und Studenten. An den 174 Universitäten in der Türkei studieren rund 6 Millionen Studierende.

 

Werbung
Werbung