Direkt zum Inhalt

Unternehmens-Check

08.09.2016

Im Branchenradar Handelsbefragung in Österreich bewerten Facheinkäufer und Verkaufsleiter des Baustoffhandels und einschlägigen Großhandels die Performance der Industrieanbieter. Kreutzer Fischer & Partner (KFP) hat vor kurzem die aktuellen Daten für Dachmaterial, Dämmstoffe und Sanitärarmaturen veröffentlicht.

Konkret misst der Unternehmens-Check die Performance der Hersteller von Produkten für den Bau- und Wohnbereich aus der Sicht des einschlägigen Fachhandels. Befragt wurden sowohl die relevanten Facheinkäufer als auch die Verkaufsleiter des Handels. Die Bewertung der Industrieanbieter erfolgte anhand von elf Leistungsdimensionen, unter anderem der aktuellen Wettbewerbsfähigkeit, der Innovationskraft, der Markenstärke, der Außendienstbetreuung oder des Zukunftspotential der Anbieter. Nach 2012 liegt nun erstmals eine Aktualisierung für Hersteller von Dachmaterial für geneigte Dächer, Dämmstoffen und Sanitärarmaturen vor.

Ein Teil der Befragung widmete sich auch der Einschätzung des Handels zum gegenwärtigen Geschäftsverlauf. Und die Bewertung fiel marktspezifisch unterschiedlich aus: So wird die aktuelle Umsatzentwicklung bei Sanitärarmaturen von 43% der Befragten als überaus zufriedenstellend beurteilt, nur zehn Prozent sind unzufrieden.

Vergleichsweise gut dürfte es 2016 auch mit Dämmstoffen laufen. 37% der befragten Einkäufer und Verkaufsleiter des Handels sind mit der Marktentwicklung überaus zufrieden, elf Prozent unzufrieden. Bei Dachmaterial sind indessen nur 29% der Handelsvertreter mit dem Geschäftsjahr überaus zufrieden und 26% unzufrieden, wobei hier die regionalen Differenzen überdurchschnittlich hoch sind. Auffallend ist wie bereits 2012, dass in allen Märkten die Verkaufsverantwortlichen mit der Umsatzentwicklung des aktuellen Geschäftsjahres zufriedener sind als ihre Kollegen aus dem Einkauf.

 

Quelle: BRANCHENRADAR Handelsbefragung Dachmaterial für geneigte Dächer in Österreich 2016
Quelle: BRANCHENRADAR Handelsbefragung Dämmstoffe in Österreich 2016
Quelle: BRANCHENRADAR Handelsbefragung Sanitärkeramik in Österreich 2016

Werbung

Weiterführende Themen

Baustoffe
08.05.2017

Die hagebau Kooperation startete mit großem Schwung in das erste Quartal 2017 und steigerte den Gruppen-Umsatz um 5,8 Prozent.

Nachhaltigkeit auf allen Ebenen: Bei der Sanierung und Erweiterung der Volksschule in Marbach kamen eine Hanfdämmung und eine Innenfarbe aus dem Hause Synthesa zum Einsatz.
Aus der Branche
25.04.2017

Tradition und Moderne vereint – diesen Spagat schaffte die Gemeinde Marbach an der Donau bei der Sanierung und Erweiterung der Volksschule.

Baustoffe
13.04.2017

Der österreichische Dämmstoff-Markt drehte im Jahr 2016 absatzseitig wieder klar auf Wachstumskurs. Infolge des erbitterten Preiswettbewerbs bleibt davon erlösseitig aber nichts übrig, zeigen ...

Spatenstich für das neue Bauder-Dämmstoffwerk im deutschen Herten-Süd (v. l.): Johannes Swodenk, Geschäftsführer Vollack, Ratingen; Matthias Steck, Kämmerer Stadt Herten; Martina Godde, stellvertretende Bürgermeisterin Stadt Herten; Christian Jessl, Werkleiter Bauder-Werk Bochum; Mark Bauder, Projektkoordinator; Fred Toplak, Bürgermeister Stadt Herten; Gerhard Bauder, Geschäftsführer.
Aktuelles
04.10.2016

Dämmung boomt. Immer mehr Eigentümer statten ihre Gebäude mit einer Dachdämmung aus. Entsprechend groß ist die Nachfrage nach leistungsfähigen Dämm-Materialien. Deshalb investiert Bauder ca. 20 ...

Werbung