Direkt zum Inhalt
Fenstertausch kann so einfach sein: Praxisvorführungen standen beim ersten Velux-Fenstertag am Programm.

Velux: Fenstertag am Fenstertag

04.06.2019

Zwischen Feiertag und Wochenende lud Velux Österreich vergangenen Freitag erstmalig zum „Velux Fenstertag“ in seinen Schauraum im niederösterreichischen Wolkersdorf. 

Tageslichtplanerin Christina Brunner erklärte, was es bei der Planung heller und freundlicher Räume zu beachten gilt.
WKNÖ Vize-Präsident Kurt Hackl mit Velux Österreich Geschäftsführer Michael Walter

Wie man mehr Tageslicht und Wohnkomfort in die eigenen vier Wände bringt, ließen sich rund 150 Häuslbauer und Renovierungswillige am 31. Mai beim ersten „Velux Fenstertag“ im Schauraum Wolkersdorf zeigen. Häuslbauer, Renovierende und alle, die es noch werden wollen, hatten an diesem Tag die Gelegenheit, sich durch das Velux Team beraten zu lassen sowie nützliche Tipps, Tricks und Tools für ein helleres Zuhause abzuholen.  

In der Schauraumausstellung konnten die Besucher unterschiedlichste Produktlösungen begutachten sowie am Dachraum Modell verschiedene Tageslichtlösungen und deren Effekt im Wohnraum ausprobieren. Bauende, Indoor-Design-Liebhaber und Renovierende knüpften zudem zahlreiche Kontakte mit Handwerkern aus der Region, die sie bei der Umsetzung geplanter Dachfenster-Projekte unterstützen können.

 „Es freut uns sehr, dass unser erster ‚Velux Fenstertag‘ solchen Anklang gefunden hat“, erklärt Österreich-Geschäftsführer Michael Walter. „Unser Schauraum ist ja ganzjährig geöffnet. Anlässlich des Fenstertags war es uns nun ein Anliegen, unseren Besuchern ein besonderes Programm zu bieten und den Einfluss von Tageslicht sowie die einfachen Möglichkeiten des Dachfenstertausches so anschaulich und praxisnah wie möglich darzubringen.“

Werbung

Weiterführende Themen

Die ÖSW-Gruppe investiert in neue Wohnbauprojekte, u.a. baut sie in Kooperation mit Ihrer Konzerntochter der Immo 360 Grad GmbH das Projekt THEOs - Wohnen im Park.
Aktuelles
18.05.2020

Die ÖSW-Gruppe reagiert auf die Covid-19-Maßnahmen mit Investitionen in der Höhe von 180 Millionen Euro. 

„Die Förderung bei der Kurzarbeit begrüßen wir, sie ist aber zu wenig", sagt Thomas Weber, Geschäftsführer von Netzwerk Metall.
Aktuelles
18.05.2020

„Die aktuelle Unterstützung seitens der Politik ist nur vereinzelt hilfreich. Es fehlt eine zukunftsorientierte Unterstützung“, sagt Thomas Weber, Geschäftsführer von Netzwerk Metall. Das ...

Ein Bild aus vergangenen Zeiten: Die früher üblichen Menschenansammlungen am Messeeingang müssen zur BAU 2021 vermieden werden.
Aktuelles
12.05.2020

Schüco International, Jansen Steel Systems und Roto Frank Fenster- und Türtechnologie (FTT) bleiben der Münchner Leitmesse fern.

Der österreichische Bausektor einigte sich auf eine neue, corona-bedingte, Mehrkosten-Regelung.
Aktuelles
22.05.2020

Von der Österreichischen Bautechnik Vereinigung (öbv) wurde in der erweiterten außerordentlichen Präsidiumssitzung die Erstellung eines gemeinsamen Leitfadens für den Umgang mit den Folgen von ...

Bild 1: Die Arbeit des ungewollten „Subunternehmers“: Eine beschieferte Bahnenoberfläche mit katastrophal ausgeführten Stößen und einer auf die Oberfläche aufgeklebten ersten Hochzugsbahn, die unter den Ziegel geführt ist.
Dach
20.05.2020

Die Corona-Pandemie sorgt für Unsicherheit. In vielerlei Hinsicht. So auch in einem jüngst entstandenen Fall des Sachverständigen Gerhard Freisinger: Ein Auftraggeber möchte sein Flachdach fertig ...

Werbung