Direkt zum Inhalt
Fenstertausch kann so einfach sein: Praxisvorführungen standen beim ersten Velux-Fenstertag am Programm.

Velux: Fenstertag am Fenstertag

04.06.2019

Zwischen Feiertag und Wochenende lud Velux Österreich vergangenen Freitag erstmalig zum „Velux Fenstertag“ in seinen Schauraum im niederösterreichischen Wolkersdorf. 

Tageslichtplanerin Christina Brunner erklärte, was es bei der Planung heller und freundlicher Räume zu beachten gilt.
WKNÖ Vize-Präsident Kurt Hackl mit Velux Österreich Geschäftsführer Michael Walter

Wie man mehr Tageslicht und Wohnkomfort in die eigenen vier Wände bringt, ließen sich rund 150 Häuslbauer und Renovierungswillige am 31. Mai beim ersten „Velux Fenstertag“ im Schauraum Wolkersdorf zeigen. Häuslbauer, Renovierende und alle, die es noch werden wollen, hatten an diesem Tag die Gelegenheit, sich durch das Velux Team beraten zu lassen sowie nützliche Tipps, Tricks und Tools für ein helleres Zuhause abzuholen.  

In der Schauraumausstellung konnten die Besucher unterschiedlichste Produktlösungen begutachten sowie am Dachraum Modell verschiedene Tageslichtlösungen und deren Effekt im Wohnraum ausprobieren. Bauende, Indoor-Design-Liebhaber und Renovierende knüpften zudem zahlreiche Kontakte mit Handwerkern aus der Region, die sie bei der Umsetzung geplanter Dachfenster-Projekte unterstützen können.

 „Es freut uns sehr, dass unser erster ‚Velux Fenstertag‘ solchen Anklang gefunden hat“, erklärt Österreich-Geschäftsführer Michael Walter. „Unser Schauraum ist ja ganzjährig geöffnet. Anlässlich des Fenstertags war es uns nun ein Anliegen, unseren Besuchern ein besonderes Programm zu bieten und den Einfluss von Tageslicht sowie die einfachen Möglichkeiten des Dachfenstertausches so anschaulich und praxisnah wie möglich darzubringen.“

Werbung

Weiterführende Themen

Recht
04.08.2020

Entdeckt ein Bieter Mängel in der Ausschreibung, besteht eine Warnpflicht – und zwar bereits vor Vertragsabschluss.

Recht
04.08.2020

Wann ist ein Kostenvoranschlag verbindlich, und welche Auswirkungen hat dies auf den Anspruch auf Mehrkosten? Ein Überblick.

Normen
04.08.2020

Die ÖNorm EN 13670 „Ausführung von Tragwerken aus Beton“ bleibt weiterhin aktuell und wird durch die Nationalen Festlegungen in der ÖNorm B 4704 ergänzt.

VÖB-Präsident Franz Josef Eder ist mit der aktuellen Entwicklung zufrieden, kritisiert aber, dass im aktuellen Plan der Bundesregierung kein Förderungen massiver Bauweisen vorsieht.
Aktuelles
04.08.2020

Die aktuell stabile Auftragslage lassen die Beton- und Fertigteilbranche positiv in die Zukunft blicken. Gleichzeitig fordert man eine gerechte Streuung der Fördermaßnahmen.

Unter dem Motto „Fit für die Zukunft“ hat Kessel eine Plattform für Bildungspartner mit aktuellem Wissen erstellt.
Aktuelles
04.08.2020

Entwässerungsspezialist Kessel stellt Ausbildern und Lehrenden ab sofort auf dem neu ins Leben gerufenen Onlineportal aktuelles Fachwissen und Schulungsmaterial kostenfrei zur Verfügung.

Werbung