Direkt zum Inhalt

Wer kochen will, muss fühlen: Bosch bringt Sensor-Öfen nach Köln

19.01.2015

Aufwändig inszeniert wird die Produktrange von Bosch auf der LivingKitchen. Alles andere als aufwändig wird Backen und Braten damit für den Nutzer. „Einfach zum perfekten Ergebnis“ lautet das Messe-Motto. Das funktioniert dank Back- und Bratsensor. In ihrer Funktionsweise erleben lassen sich diese bei den Kochshows von Carsten Dorhs.

Bosch Backofen Serie 8
Bosch Dunstesse Serie 8

Der Bosch-Messestand soll mit seiner Dynamik die Innovations-Freude des Unternehmens widerspiegeln. Multimediale Inszenierungen machen die einfache Bedienung und die Erlebnis-Qualität der Geräte nachvollziehbar. Mit gleich zwei Inszenierungen zeigt Bosch etwa, wie das Vernetzungs-System Home Connect im Alltag zum Einsatz kommt und welche praktischen Vorteile dies den Haushalten bietet. Bei der Geräte-Präsentation wiederum werden die Key-Features durch ein riesiges LED-Band über den Köpfen ins rechte Licht gesetzt. Die Botschaft, die damit vermittelt werden soll: „Trotz der komplexen Technik im Inneren sind die Geräte außerordentlich einfach zu bedienen und für jeden geeignet“, stellt Markenleiter Daniel Engelhard fest.

Sensible Hausgeräte

Durch einen Spitzenkoch inszeniert werden die Sensor-Backöfen der Serie 8. Ein PerfectBake-Sensor misst permanent den Feuchtigkeitsgrad von Backwaren und passt den Zubereitungs-Vorgang automatisch an. Beim Braten dagegen sorgt das PerfectRoast-Bratenthermometer mit Dreipunkt-Messung dafür, dass Fleisch, Geflügel und Fisch den idealen Garzustand erreichen. Die Dunstessen der Serie 8 passen nicht nur optisch dazu, sondern setzen ebenso auf einen Sensor, der in diesem Fall Rauch- und Fettentwicklung misst und die Lüfterleistung entsprechend anpasst.

Werbung

Weiterführende Themen

Themen
11.02.2020

Klapptisch, Staubsauger oder Hybridmöbel: Auf der Möbelmesse imm cologne gab es im Rahmen des Pure Talents Contest wieder Entwürfe junger, internationaler Designer zu sehen.  

Neuer Vorstand der Bosch AG: Helmut Weinwurm
Aktuelles
11.02.2020

Helmut Weinwurm übernimmt am 1. Mai 2020 die Funktion des Alleinvorstandes der Robert Bosch AG und des Repräsentanten der Bosch-Gruppe in Österreich.

Aktuelles
16.01.2020

Im Sommer 2019 trafen in London zehn renommierte Designer auf zehn Protagonisten Londoner Kultureinrichtungen und schufen ein beispielloses Vermächtnis für die Kunstwelt.

Der weltweit hellste Akku-Baustrahler mit 18 Volt und Connectivity – das ist der GLI 18V-10000 C Professional von Bosch. Seine LED ist mit 10 000 Lumen knapp fünf Mal heller als der bisher leistungsstärkste Bosch-Strahler GLI 18V-2200 C Professional.
Aktuelles
19.12.2019

Der neue GLI 18V-10000 C Professional von Bosch überzeugt mit langer Laufzeit und einfacher Steuerung. 

Über 2.800 Schülerinnen und Schüler aus ganz Österreich haben die Chance bisher genutzt und seit 2008 am Technik fürs Leben-Preis von Bosch erfolgreich teilgenommen. Das Finale findet im Mai 2020 erstmals in Salzburg statt.
Aktuelles
15.10.2019

Die Anmeldephase für den HTL-Wettbewerb, den Technik fürs Leben-Preis 2020 der Bosch Gruppe in Österreich, hat begonnen.

Werbung