Direkt zum Inhalt

16 Normen auf einen Blick

06.11.2019

Austrian Standards hat eine erweiterte Neuauflage des Standardwerks „Normensammlung ­Immobilienbewertung und Nachhaltigkeit“ veröffentlicht.

Buchtipp

Austrian Standards International (Hrsg.):
Normensammlung ­Immobilienbewertung und Nachhaltigkeit – Die wichtigsten 16 ­Normen auf einen Blick
ISBN: 978-3-85402-389-0: 2019

 

Wohnfläche, Energiekennzahlen, Nach­haltigkeit, Dienstleistungen und vieles mehr ­spielen bei der Bewertung von Immobilien eine ­elementare Rolle. Daher ist gerade heute eine übersichtliche Zusammenfassung der ­wichtigsten ­Normen für die Immobilienbewertung ­wichtiger und nützlicher denn je. Die soeben erschienene zweite, aktualisierte und erweiterte Auflage der „Normensammlung Immobilienbewertung und Nachhaltig­keit“ von Austrian Standards beinhaltet die 16 ­wichtigsten Regeln für die Bewertung einer Immo­bilie. Sie ­bietet für Immobilientreuhänder und alle, die in diesem Bereich tätig sind, einen kompakten und umfassenden Überblick. In die neue Auflage wurden zwei ­weitere Normen aufgenommen: Die ÖNorm EN 15221-6 „Facility Management – Teil 6: Flächenbemessung im Facility Management“ schafft einheitliche Bemessungsgrundlagen für Grund­fläche und Kubatur, die für die monetäre Bewertung von Gebäuden und Wohnungen ausschlaggebend ist – sei es bei der Errichtung, bei Vermietung und Kauf oder bei der Bewirtschaftung und Instandhaltung.

Die ÖNorm B 1802-1 „Liegenschaftsbewertung – Teil 1: Begriffe, Grundlagen sowie Vergleichs-, Sach- und Ertragswertverfahren“ bietet eine Grundlage für die Ermittlung des Verkehrswertes von ­bebauten und unbebauten Liegenschaften und Liegenschaftsteilen, einschließlich der Bestandteile wie Gebäude und Außenanlagen, sowie von Superädifikaten (Überbauten) und von Baurechten.

Die neuesten Entwicklungen der ÖNormen werden in Kooperation mit Austrian Standards präsentiert.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

„Der Schlüssel liegt in der Intelligenz und Kreativität, wie wir das Vorhandene nutzen, umnutzen oder erst fruchtbar machen", erklärt SIDE Immobilien Geschäftsführer Mag. Wolfgang Schmitzer.
Aktuelles
29.10.2019

Der „Frequenzimmobilien-Report (V) 2019" beleuchtet die ressourcenschonende Nutzung von Gebäuden und Grundstücken.

Normen
25.09.2019

Den äußeren Temperaturen trotzen: Die beiden nationalen Dämmstoff-Standards ÖNorm B 6000 und B 6001 enthalten fundiertes Wissen aus Österreich für einen effizienten Wärmeschutz im Hochbau.

Normen
11.09.2019

In der ÖNorm F 2030 sind die grundlegenden Bestimmungen für Kennzeichen zum Brandschutz erfasst. Nun wurde die Norm neu überarbeitet.

Normen
28.08.2019

Die Neuauflage des Europäischen Standards EN 17187 „Erhaltung des kulturellen Erbes – ­Charakterisierung von in kulturellem Erbe verwendeten Mörteln“ liegt zur Stellungnahme auf.

Werbung