Direkt zum Inhalt

20/13 Neue Wohnungen in der Attemsgasse 31

31.07.2014

Baustelle 20/13: Neue Wohnungen in der Attemsgasse 31



In der Attemsgasse 31 im 22. Wiener Gemeindebezirk Donaustadt entstehen momentan 169 geförderte Mietwohnungen, die für Menschen mit unterschiedlichsten Wohnbedürfnissen in einer Zusammenarbeit von ÖSW und GSG gebaut werden. Das Projekt, das von der österreichischen Architektin Elsa Prochazka konzipiert wurde, umfasst Wohnungen, deren Größe von 48 bis zu 132 Quadratmetern variiert. Speziell an den neuen Mietwohnungen ist die Gliederung in drei Bauteile. Der „Familienturm", der über einen eignen Kinderspielraum verfügt, wird beinahe ausschließlich größere Familienwohnungen beinhalten, wohingegen der „Singleturm", der praktischerweise mit einer Gemeinschaftsküche versehen wird, neben Kleinwohnungen auch Zwei- bis Drei-Zimmer-Wohnungen beherbergen wird. Der dritte Bauteil, der sich entlang der Attemsgasse befindet, wird mit Wohnungen unterschiedlicher Größe versehen wie beispielsweise mit Maisonettewohnungen mit Zusatzraum im Erdgeschoß.

Alle der 169 Wohnungen verfügen über mindestens einen privaten Freibereich, der entweder aus einer Terrasse, einem Balkon oder einer Loggia besteht. Teilen müssen sich die Bewohner lediglich eine Tiefgarage mit 143 Stellplätzen für Kraftfahrzeuge. Das Niedrigenergiehaus in der Attemsgasse ist mit einer thermisch hochqualitativen Gebäudehülle versehen. Weiters wird der Wohnkomfort mittels einer kontrollierten Wohnraumlüftung mit dem Krobath-System gesteigert, während die Massivbauweise für einen geringen Wärmeverlust und dadurch für niedrigere Kosten sorgt.

Besonderen Wert wurde bei diesem Projekt vor allem auf die Gemeinschaftsräume gelegt, die je nach Bauteil an die Bedürfnisse und den Lebensstil der Bewohner angepasst wurden. So wurden neben dem bereits erwähnten Kinderspielraum und der Gemeinschaftsküche auch eine Gemeinschaftsdachterrasse errichtet sowie ein „community garden" und einige Kräuterbeete. Die Fertigstellung ist für Sommer 2014 geplant.


Katrin Hauck



Bildergalerie













© Fotos: ÖSW Visualisierung: Arch. Elsa Prochazka

Partner

Bautafel

Bauträger
Österreichisches Siedlungwerk

A-1080 Wien

 

Generalunternehmer

Bauunternehmung Rudolf Gerstl KG

A-4600 Wels

 

Trockenbau
Spax-Bau Ges.m.b.H.

A-1120 Wien

 

WDVS-Fassade

FST Fassadenbau GmbH

A-4030 Linz

 

Fenster/Türen
IPM Schober

Fenster GmbH
Ascheter Straße 44,

A-4600 Wels/Thalheim

T +43(0)7242/47271-0

F +43(0)7242/47271-34

info@ipm.at

www.ipm.at

 

HKLS
Thier Haustechnik Installation GmbH & CO KG

A-8330 Feldbach

 

Elektroarbeiten
Elektro SAW GmbH

A-2870 Aspang

 

Bauspengler
A. Stelzcyk GmbH

A-1030 Wien

 

PR-Fassade, Alu Portale
Voran Maschinen GmbH

A-4632 Pichl/Wels

 

Toranlagen
Stetoro GmbH

A-4800 Attnang-Puchheim


Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

v.l.:Horst Ache (Geschäftsbereichsleiter Generalunternehmen und Prokurist, Unger Stahlbau), Heimo Pascher (Technischer Geschäftsführer Austrotherm), Klaus Haberfellner (Geschäftsführer Austrotherm Gruppe), Johann Moser (Vize-Bürgermeister Stadtgemeinde Purbach) beim Spatenstich zur Errichtung neuer Lagerhallen für die Fertigwaren.
Aktuelles
14.09.2020

Der Dämmstoffspezialist startet mit einer Investitionsoffensive in den Herbst. Neue Gebäude und Anlagen werden errichtet, Abläufe werden durch Digitalisierung effizienter. 

Recht
21.09.2020

Unzuverlässigen Unternehmern droht nach dem Bundesvergabegesetz 2018 (BVergG) eine jahrelange Vergabesperre.

Recht
21.09.2020

Es obliegt dem Kläger, einen behaupteten Mangel zu beweisen. Gemäß § 924 ABGB leistet der Übergeber nur für Mängel Gewähr, die bei der Übergabe vorhanden sind. 

Bauhandbuch
14.09.2020

Einmal im Jahr liefern wir Ihnen in Zusammenarbeit mit der WKO umfassende Kalkulationsbeispiele für Baugewerbe und -industrie.

Aktuelles
10.09.2020
Werbung