Direkt zum Inhalt

7/2014 Embelgasse 46–48

14.04.2014

Nach nur einem Jahr Bauzeit konnte Anfang März 2014 beim neuen Berufsschulgebäude für Verwaltungsberufe in der Embelgasse, Wien-Margareten, bereits Dachgleiche gefeiert werden. Das neue Schulgebäude mit einer Gesamtnutzfläche von 3.700 Quadratmetern soll im Frühjahr 2015 in Betrieb gehen.
Nach der Alpine-Insolvenz im vergangenen Sommer wurde in kürzester Zeit mit der Steiner Bau GesmbH ein neues Bauunternehmen gefunden, sodass die Arbeiten nach vier Monaten wieder aufgenommen werden konnten. Der Entwurf stammt vom Wiener Architekturbüro AllesWirdGut und zeichnet sich vor allem durch Transparenz und Offenheit aus. Die großzügige Verglasung der Erdgeschoßzone gewährt den Passanten Einblick in den Schulbetrieb und ermöglicht die Sicht in das Blockinnere bis hin zum begrünten Innenhof. Der Straßentrakt besteht aus Keller, Erdgeschoß und vier Obergeschoßen, beim Hoftrakt beschränkte man sich auf zwei Obergeschoße. Insgesamt 640 Schüler werden künftig dort ausgebildet werden.
Die Fertigstellung der Berufsschule ist Ende 2014 geplant, in den Semester­ferien 2015 soll die Berufsschule in das neue Gebäude übersiedeln. 

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Trotz Corona-Virus: Österreichs Baustellen laufen dank neuer Schutzmaßnahmen wieder an.
Aktuelles
27.03.2020

Dank der neuen Schutzmaßnahmen läuft die Baubranche in Österreich wieder an. Baufirmen ...

Strauss: Auch Porr stellt auf Grund des Corona-Virus Baustellen ein.
Aktuelles
20.03.2020

Die Porr stellt in Absprache mit Auftraggebern den laufenden Betrieb von mehr als 1.000 Baustellen ein.

Die Strabag stellt auf Grund des Corona-Virus den geregelten Baubetrieb ein.
Aktuelles
18.03.2020

Die Strabag stellt auf Grund des Corona-Virus den geregelten Baubetrieb bis 22.3.2020 ein. Einzelne Baustellen bleiben aber offen.

39.122 Bauarbeiter bekamen dank der neuen Hitzeregelung in diesem Jahr hitzefrei.
Aktuelles
11.12.2019

Jede zweite Firma hat die neue Hitze­regelung 2019 genutzt.

Service.
19.03.2019

Ihre Fragen zum Thema BIM, beantwortet von den BIM-Baumeistern. Diesmal geht es darum, was BIM für den Ausführenden bedeuten kann.

Werbung