Direkt zum Inhalt

Alles Aufschwung!

08.09.2017

Mit Wirtschaft und Zahlungsmoral geht es bergauf , wobei es sehr erfreulich ist, dass dieser Optimismus allgemein und quer durch alle Unternehmensgrößen spürbar ist.

Ganz besonders scheinen Unternehmen mit 301 bis 500 Mitarbeitern von dem Positivtrend zu profitieren. 67 Prozent berichten von steigender Umsatzentwicklung, das sind 35 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Gruppe mit rückläufigen Umsätzen ist auf aktuell null Prozent gesunken. Es zeigt sich, dass auch 79 Prozent der Großunternehmen ihre Geschäftslage als gut oder sogar sehr gut einstufen. Besonders erfreulich an diesem Ergebnis ist für ein klassisches KMU-Land wie Österreich, dass der Mittelstand den Aufschwung bestätigt. Auch die allgemeine Zahlungsmoral rundet das positive Bild ab: 65 Prozent stellen eine unverändert gute Disziplin im Zahlungsverhalten ihrer Firmenkunden fest. 14 Prozent sprechen von einer Verbesserung. Besonders die Gemeinden untermauern ihren Status als Musterschüler, indem sie ihre Verbindlichkeiten in manchen Bundesländern bis zu sieben Tage schneller als im Jahr davor begleichen.

Autor/in:
Ricardo-José Vybiral

Vorstand KSV1870

Werbung

Weiterführende Themen

E-Paper
19.09.2017
Gastkommentar
19.09.2017

Wien wächst. Es wird viel gebaut. Aber was um die Häuser herum entsteht, der „öffentliche Raum“, macht den Unterschied: Gut geplante Parks, Straßenräume und belebte Erdgeschosszonen.

Anton Reithner und Gunther Sames, der neue Ardex-Österreich-Geschäftsführer.
Aus der Branche
19.09.2017

Herausforderungen, besondere Momente und das alltägliche Geschäft – der neue Ardex-Geschäftsführer Gunther Sames und sein Vorgänger Anton Reithner im Interview.

Eine Frage, zwei Antworten
19.09.2017

Welche Vorstellungen von bzw. Erwartungen an Ihren Bauberuf haben Sie?

Aus der Branche
19.09.2017

Die erste Ausschreibung zum DBS-Award endete mit einem erfolgreichen Pitch-Event für zahlreiche innovative Bau-Start-ups.

Werbung