Direkt zum Inhalt

Alles Aufschwung!

08.09.2017

Mit Wirtschaft und Zahlungsmoral geht es bergauf , wobei es sehr erfreulich ist, dass dieser Optimismus allgemein und quer durch alle Unternehmensgrößen spürbar ist.

Ganz besonders scheinen Unternehmen mit 301 bis 500 Mitarbeitern von dem Positivtrend zu profitieren. 67 Prozent berichten von steigender Umsatzentwicklung, das sind 35 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Gruppe mit rückläufigen Umsätzen ist auf aktuell null Prozent gesunken. Es zeigt sich, dass auch 79 Prozent der Großunternehmen ihre Geschäftslage als gut oder sogar sehr gut einstufen. Besonders erfreulich an diesem Ergebnis ist für ein klassisches KMU-Land wie Österreich, dass der Mittelstand den Aufschwung bestätigt. Auch die allgemeine Zahlungsmoral rundet das positive Bild ab: 65 Prozent stellen eine unverändert gute Disziplin im Zahlungsverhalten ihrer Firmenkunden fest. 14 Prozent sprechen von einer Verbesserung. Besonders die Gemeinden untermauern ihren Status als Musterschüler, indem sie ihre Verbindlichkeiten in manchen Bundesländern bis zu sieben Tage schneller als im Jahr davor begleichen.

Autor/in:
Ricardo-José Vybiral

Vorstand KSV1870

Werbung

Weiterführende Themen

Beeindruckende Bilder: Tyrolit, ein Tochterunternehmen der Swarovsky-Gruppe und weltweit erfolgreich auf den Gebieten Schleifen, Trennen und Bohren, ermittelt jedes Jahr bei der Cutting Pro Competition die besten Fachkräfte Europas.
Aus der Branche
13.11.2017

Auf welche Weise innovative Geräte mehr Effizienz für das Schleifen, Trennen und Bohren von Beton erreichen – und wo ihre Vorzüge liegen.

Schnell, billig, gut – die Ansprüche an den Baustoff Beton sind hoch.
Aus der Branche
13.11.2017

So schnell wie möglich die höchstmögliche Qualität zum möglichst günstigen Preis: Die Quadratur des Kreises ist beim Baustoff Beton immer häufiger gefragt. Doch wo lässt sich noch optimieren?

Das Team Austria konnte bei den heurigen World Skills elf Medaillen erringen.
Aus der Branche
13.11.2017

Österreichs Fachkräfte können sich über einen Medaillenregen bei den World Skills freuen: darunter die goldene Titelverteidigung der Betonbauer und ein vergoldeter Maurer.

Der Klassiker unter den profilierten Betondachsteinen ist in den Farbtönen klassikrot, ziegelrot, dunkelbraun, dunkelgrau, klassikrot perla, dunkelrot perla, zinkgrau und dunkelgrau perla erhältlich.
13.11.2017

Creaton-Modell Heidelberg bietet Gestaltungsfreiheit / Profilierter Betondachstein für optimalen Wasserablauf

Schneller und anhaltender Korrosionsschutz, der für ein optimales Klima sorgt: das Holzwollevlies „Howolis“.
Aus der Branche
30.10.2017

Bis in die 1990er-Jahre wurden Geokunststoffe vielfach kritisch beäugt und zögernd eingesetzt. Heute sind sie aus dem modernen Tiefbau kaum noch wegzudenken.

Werbung