Direkt zum Inhalt

ALPINE baut Bahntunnel für Stuttgart 21

26.03.2012

Der Baukonzern ALPINE ist am Bau des Bahngroßprojekts Stuttgart 21 beteiligt. Gemeinsam mit den Partnern Hochtief und Wayss & Freytag wird im Auftrag der Deutschen Bahn bis 2018 das Tunnelbauwerk Bad Cannstatt errichtet. Das Auftragsvolumen beträgt rund 290 Mio. Euro.

„ALPINE kommt erneut bei einem Tunnelprojekt für den wichtigen Auftraggeber Deutsche Bahn AG zum Zug. Mit dem Tunnel Bad Cannstatt wird ALPINE für die DB zeitgleich sechs Bahntunnel errichten", erklärte Josef Arnold, Geschäftsführer von ALPINE BeMo Tunnelling.

Das Bahnprojekt Stuttgart - Ulm umfasst die beiden Teilprojekte Stuttgart 21 und die Neubaustrecke Wendlingen - Ulm. Das Bauvorhaben ist das größte Ausbaukonzept für den öffentlichen Schienenverkehr in Baden-Württemberg seit dem 19. Jahrhundert. Die Neubaustrecke Stuttgart-Ulm wird Teil des europäischen Hochgeschwindigkeitsnetzes „Magistrale für Europa", die Städte und Regionen mit insgesamt 34 Mio. Bewohnern und 16 Mio. Beschäftigten in fünf Staaten verbindet. Karlsruhe, Stuttgart und Ulm liegen somit zentral an der 1.500 Kilometer langen Bahnstrecke, die die europäischen Metropolen Paris, Straßburg, München, und Wien mit Bratislava und Budapest verbindet. Die Magistrale bildet als zentrale West-Ost-Achse ein Rückgrat des gesamteuropäischen Schienennetzes.

Rund die Hälfte der 117 Kilometer neuer Schienenstrecke führen durch insgesamt 16 Tunnel. Die Tunnelbauwerke gehören zu den zentralen Elementen des gesamten Bahnprojekts: In Zukunft fahren die Züge im Stuttgarter Stadtzentrum unterirdisch.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

News
22.05.2013

Wider Medienberichten zeigt sich die Alpine zuversichtlich ihre Liquiditätsbedürfnisse im Sommer bewältigen zu können. Wie dies geschieht wird mit dem Eigentümer FCC festgelegt.

News
27.03.2013

Banken und Versicherungen haben den umfassenden Restrukturierungsvertrag unterschrieben – Quorum von 95 Prozent ist erreicht

News
13.03.2013

Arnold Schiefer (46) wird der neue CEO von Alpine. Derzeit ist Schiefer Vorstandsmitglied bei der Rail Cargo Austria AG. Der Wechsel auf den Chefsessel des zweitgrößten Baukonzerns Österreichs ...

News
05.12.2012

Die Alpine holt sich Restrukturierungsmanager Josef Schultheis (47) an Bord. Als CRO (Chief Restructuring Officer) wird er die notwendigen Schritte, das Unternehmen wieder in Richtung Stabilität ...

News
11.09.2012

Der österreichische Baukonzern Alpine baut sechs U-Bahn Tunnel und drei U-Bahn Stationen der Singapur Downtown Line und hat dabei fünf Tunnelbohrmaschinen gleichzeitig im Einsatz.

Werbung