Direkt zum Inhalt
Christian Dummler (GF und CFO ), Peter Gerstmann (Vorsitzender der Geschäftsführung), Michael Heidemann (stvtr. Vorsitzender der Geschäftsführung), und Jürgen-Philipp Knepper (GF ) präsentieren die Jahresergebnisse für das Geschäftsjahr 2015 (v. l.).

Auf dem Weg nach oben

13.04.2016

Trotz schwieriger Marktlage war das abgelaufene Geschäftsjahr für Zeppelin erfolgreich.

Das Geschäftsjahr 2015 war für den Zeppelin-Konzern unter der Berücksichtigung des teilweise schwierigen Marktumfelds in Russland und der Ukraine ein erfolgreiches Jahr. Der Konzernumsatz stieg auf 2,33 Milliarden Euro (Vorjahr 2,30 Milliarden Euro) an. Das Konzernergebnis vor Steuern vom Einkommen und Ertrag konnte gegenüber dem Vorjahr auf 81,2 Millionen Euro (Vorjahr 71,6 Millionen Euro) gesteigert werden. Gute Auftragserfolge in allen strategischen Geschäftseinheiten sicherten hohe Marktanteile.

Auch in den Vertriebsgebieten der Geschäftseinheit Baumaschinen CIS konnte trotz schwieriger Marktbedingungen und eines Einbruchs des Baumaschinenmarkts die Ertragsfähigkeit um rund 70 Prozent durch ein stabiles Servicegeschäft abgesichert werden. „Trotz vieler Widrigkeiten haben wir uns 2015 gut behauptet und unseren Konzern erfolgreich weiterentwickelt“, erklärt Peter Gerstmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Zeppelin GmbH.

Werbung

Weiterführende Themen

„Bei einer Auslastung zwischen 50 und 70 Prozent rechnet sich die Investition in ein Neugerät oft nicht. Hier versuchen wir mit dem Kunden zusammen eine Lösung zu finden, die für seine Einsatzzeiten Sinn macht“, sagt Zeppelin-Österreich-Boss Friedrich Mozelt.
Aus der Branche
04.09.2017

Gebrauchtwaren und Miete sind künftige Wachstumsmärkte, sagt Friedrich Mozelt, Chef von Zeppelin Österreich. Kooperationspartner Caterpillar werde bald mit Elektromotoren überraschen.

Werbung