Direkt zum Inhalt
Gem Nova Geschäftsführer Alois Rathgeb (links) und Stephan Heid unterzeichnen die neue Kooperation. Hinten: Gem Nova-Prokurist Nikolaus Kraak und Rechtsanwalt Berthold Lindner.

Auf gute Partnerschaft

12.02.2019

Heid & Partner Rechtsanwälte kooperieren mit der Tiroler Gem Nova.

Heid & Partner Rechtsanwälte, Kanzleich für öffentliches Wirtschaftsrecht, eröffnet in den Räumlichkeiten der Gem Nova in Innsbruck eine neue Niederlassung. "Wir haben unseren erklärten Wunschpartner gefunden und freuen uns auf viele spannende Aufgaben in Tirol", erklärt Seniorpartner Stephan Heid. "Die zentralen Schwerpunkte unserer Kanzlei sind auch für die Tiroler Gemeinden das neue Vergabe- und Umweltrecht, das EU Förderungs- und Beihilfenrecht sowie die rechtliche Betreuung komplexer Projekte."

"Es ist eine win-win-win-Situation", freut sich auch Gem Nova Geschäftsführer Alois Rathgeb, "weil die Tiroler Gemeinden und Unternehmen, Heid & Partner als auch die Gem Nova von dieser Zusammenarbeit profitieren." Die Gem Nova wurde 2010 vom Tiroler Gemeindeverband mit dem Ziel gegründet, die Tiroler Gemeinden durch die Erbringung von Service- und Dienstleistungen zeitlich, rechtlich und finaziell zu entlasten.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Recht
12.06.2019

Der Schutz von Geschäftsgeheimnissen ist ein wesentlicher Bestandteil unternehmerischer Tätigkeit.

 

Gemeinsam ­Innovationen fördern (v. l.): Wolfgang ­Hillebrand, ­Markus Handler, Philipp Tomaselli, Elmar Hagmann, Christian Wimberger und Anton Rieder haben  die Smart ­Construction ­Austria gegründet.
Aktuelles
23.04.2019

Unter dem Namen Smart Construction Austria gründen sechs Baufirmen aus ganz Österreich eine Forschungs- und Entwicklungs-Gesellschaft.    

Bernhard Kall lud Mitte März zum Jour Fixe in die Räumlichkeiten der Wiener Wirtschaftskanzlei Müller Partner.
Aktuelles
25.03.2019

Zum Thema „BVergG 2018 - Ausgewählte Neuerungen" lud der Bau- und Vergaberechtsexperte Bernhard Kall in die Räumlichkeiten der Wiener Wirschaftskanzlei Müller Partner.

Recht
19.02.2019

Eine aktuelle Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs zeigt, dass Mängel in Vergabever­fahren, egal ob in Angeboten oder auftraggeberseitig, gravierende Auswirkungen haben können.

Recht
12.02.2019

Die „Eignung“ und ihr Nachweis ist die höchste bürokratische Hürde des Vergaberechts: die Möglichkeiten zu deren Erbringung nach dem Bundesvergabegesetz 2018.

Werbung