Direkt zum Inhalt
 
Gem Nova Geschäftsführer Alois Rathgeb (links) und Stephan Heid unterzeichnen die neue Kooperation. Hinten: Gem Nova-Prokurist Nikolaus Kraak und Rechtsanwalt Berthold Lindner.

Auf gute Partnerschaft

12.02.2019

Heid & Partner Rechtsanwälte kooperieren mit der Tiroler Gem Nova.

Heid & Partner Rechtsanwälte, Kanzleich für öffentliches Wirtschaftsrecht, eröffnet in den Räumlichkeiten der Gem Nova in Innsbruck eine neue Niederlassung. "Wir haben unseren erklärten Wunschpartner gefunden und freuen uns auf viele spannende Aufgaben in Tirol", erklärt Seniorpartner Stephan Heid. "Die zentralen Schwerpunkte unserer Kanzlei sind auch für die Tiroler Gemeinden das neue Vergabe- und Umweltrecht, das EU Förderungs- und Beihilfenrecht sowie die rechtliche Betreuung komplexer Projekte."

"Es ist eine win-win-win-Situation", freut sich auch Gem Nova Geschäftsführer Alois Rathgeb, "weil die Tiroler Gemeinden und Unternehmen, Heid & Partner als auch die Gem Nova von dieser Zusammenarbeit profitieren." Die Gem Nova wurde 2010 vom Tiroler Gemeindeverband mit dem Ziel gegründet, die Tiroler Gemeinden durch die Erbringung von Service- und Dienstleistungen zeitlich, rechtlich und finaziell zu entlasten.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Recht
06.02.2019

Die „Eignung“ und ihr Nachweis ist die höchste bürokratische Hürde des Vergaberechts: die Möglichkeiten zu deren Erbringung nach dem Bundesvergabegesetz 2018.

Als erste Kanzlei Österreichs setzt Heid & Partner das neue Vergabemodell  "Innovationspartnerschaft" um.
Aktuelles
02.10.2018

Heid & Partner Rechtsanwälte setzen als erste Kanzlei das neue Vergabemodell "Innovationspartnerschaft" für das Land Niederösterreich und die ÖBB im Mobilitätsbereich um.

Stephan Heid und Martin Schiefer gehen in Zukunft getrennte Wege.
Aktuelles
04.09.2018

Eine der führenden österreichischen Vergaberechtskanzlei Heid Schiefer löst sich auf.

Ziel der Partnerschaft von Cree und Elk Fertigaus ist es, vor allem mehr hybriden mehrgeschossigen und kostengünstigeren Wohnbau zu schaffen.
Aktuelles
30.07.2018

Der niederösterreichische Fertighausspezialist Elk und das auf Holz-Mischbauweise spezialisierte Vorarlberger Unternehmen Cree werden künftig gemeinsam Projekte entwickeln.

Die Preisträger des CCC-Awards 2018 (v. l.): Leonidas Schafferer (Bau.Raum), Renate Schraml (Elisabeth von Thüringen GmbH), Ulla Unzeitig (Open House Wien) und Klaus Reisinger (Engie Gebäudetechnik).
Aktuelles
05.06.2018

Zum ersten Mal wurde der CCC-Award für Kooperation und Kommunikation vergeben.

Werbung