Direkt zum Inhalt
Die strahlenden Lehrlinge mit ihren Zunftvertretern bei der Aufdingfeier 2017 an der Bauakademie Wien.

Aufdingfeier in Wien

28.11.2017

Alle Jahre wieder lädt die Bauakademie Wien zur Aufdingung der neuen Zunftmitglieder.

Im Rahmen der Aufdingfeier wurden auch die Werkzeuge und Ausrüstungen eines ordentlichen Bauarbeiters präsentiert.
Zu den Fixpunkten der Aufdingung gehört auch, dass die Namen aller Lehrlinge eines Jahrgangs hinter einem Ziegelstein mit der jeweiligen Jahreszahl eingemauert werden.

92 Maurer, Schalungs- und Tiefbauer waren es diesmal, die Ende November in Guntramsdorf in ihre Berufszunft aufgenommen wurden. Die Tradition des Aufdingens gibt es schon seit mehr als 700 Jahren: das feierliche Ritual zur Aufnahme der frischgebackenen Anwärter in die Zünfte der Bauberufe. Der Stellenwert dieser Zeremonie spiegelte sich in der Anwesenheit hochrangiger Vertreter aus Wirtschaft und Politik an der Bauakademie Wien wider. Neben dem Landesinnungsmeister der Wiener Bauinnung, Rainer Pawlick, sowie Josef Pein vom Fachverband der Bauindustrie gab sich – und vor allem dem Nachwuchs – auch der Bürgermeister von Guntramsdorf, Robert Weber, die Ehre. 

Apell für lebenslanges Lernen

Pawlick appellierte an die Jugendlichen: „Das Baugewerbe ist ein fundamentales Gewerbe, das immer Bestand haben wird. Da aber auch hier die Entwicklung immer rasanter wird, ist eine laufende Weiterbildung enorm wichtig. Hört nicht auf zu lernen, und startet eure Karierre jetzt.“ Dem pflichtete Pein bei, der meinte: „Den Bauunternehmen ist euer Können viel wert, deshalb richten sie zusätzlich noch viele innerbetriebliche Ausbildungsstätten ein.“ Unter den Augen je eines Lehrlings und eines Baumeisters in traditionellem Kostüm und mit Fahne nahmen beide schließlich die Aufdingung  an zwei Lehrlingen, die stellvertretend für alle Jugendlichen des Jahrgangs stehen, mittels Handschlag vor. Die Namen aller aufgedungenen Lehrlinge wurden danach hinter einem Ziegelstein mit der Jahreszahl 2017 eingemauert.

Werbung

Weiterführende Themen

Sonderthemen
15.03.2013

Stetig wachsende Anforderungen im Baustoffbereich stellen nicht nur Hersteller, sondern auch Planer und Verarbeiter vor neue Herausforderungen. Kontinuierliche Weiterbildung heißt deshalb die ...

Werbung