Direkt zum Inhalt

Ausgewählte Neuerungen des BVergG 2018

25.03.2019

Zum Thema „BVergG 2018 - Ausgewählte Neuerungen" lud der Bau- und Vergaberechtsexperte Bernhard Kall in die Räumlichkeiten der Wiener Wirschaftskanzlei Müller Partner.

Bernhard Kall lud Mitte März zum Jour Fixe in die Räumlichkeiten der Wiener Wirtschaftskanzlei Müller Partner.

Neben den Neuerungen im Stadium der Verfahrensvorbereitung und den Neuerungen bei der Eigungsprüfung ging Bernhard Kall, Bau-und Vergaberechtsexperte bei Müller Partner Rechtsanwälte, beim Jour Fixe Mitte März auch näher auf die Änderungen bei der Vergabe von Subunternehmerleistungen ein. Kall betonte, dass Bieter genau prüfen, wie der Auftraggeber in der Ausschreibung die Vergabe von Leistungen an Subunternehmer regelt. In der Folge präsentierte Kall die Innovationspartnerschaft als neues Vergabeverfahren. „Die Wahl der Innovationspartnerschaft bietet dem Auftraggeber die Möglichkeit, eine Ware oder Leistung - ob Dienst- oder Bauleistung - zu beschaffen, die bisher nicht durch die am Markt angebotene Leistungen abgedeckt werden kann", erklärte Kall im Rahmen der Veranstaltung. Zudem hob er hervor, dass das neue BVergG 2018 aufgrund der vielen Änderungen einen großen Schulungsaufwand sowohl für Auftraggeber als auch Bieter mit sich bringt.

Werbung

Weiterführende Themen

Recht
23.10.2019

Zwei aktuelle Entscheidungen des Verwaltungsgerichtshofs (VwGH) hatten zu klären, wer Subunternehmer ist und wer nicht.

Recht
11.09.2019

Die Kalkulationsfreiheit bei Angeboten ist begrenzt. Manche (vor allem Auftraggeber) meinen, dass „Spekulation“ immer diese Grenze überschreitet.

Recht
28.08.2019

In Ausschreibungen werden oft bestimmte „Qualitätsnachweise“ in dieser Form verlangt. Es entstehen jedoch immer wieder Diskussionen, wie weit dies zulässig ist.

Recht
12.06.2019

Der Schutz von Geschäftsgeheimnissen ist ein wesentlicher Bestandteil unternehmerischer Tätigkeit.

 

Recht
14.05.2019

Das Bundesvergabegesetz 2018 (BVergG) enthält verschiedene Veröffentlichungs- und Meldepflichten für Auftraggeber mit sehr unterschiedlichen Folgen bei Nichteinhaltung, die nicht leicht zu ...

Werbung