Direkt zum Inhalt
János Váczi, Bernd Wolschner, Laudatorin Erika Teoman-Brenner (langjährige Außenhandelsdeligierte in Ungarn, aktuell in Serbien), Heinz Wolschner, Klaus Einfalt (v. l.)

Award verliehen

25.10.2016

Ehemalige SW Umwelttechnik Vorstände für Pionierarbeit in Ungarn und Rumänien geehrt.

Die beiden ehemaligen SW-Umwelttechnik-Vorstände Heinz und Bernd Wolschner wurden mit dem diesjährigen Europaeus Award 2016 bedacht. Der Europapreis, seit 2009 durch das Land Kärnten, die Wirtschaftskammer Kärnten und das Forum Velden verliehen, wird an Persönlichkeiten und Institutionen vergeben, die einen maßgeblichen Beitrag zum europäischen Einigungsgedanken geleistet haben. Nach dem Fall des Eisernen Vorhanges nutzte das Brüderpaar Wolschner die Gunst der Stunde und expandierte mit SW-Umwelttechnik zunächst nach Ungarn, später nach Rumänien. 1997 wurde das Unternehmen börsennotiert. Vor allem der EU-Beitritt Rumäniens beeinflusste den Werdegang des Unternehmens positiv. „Es war eine Kombination aus Aufbruchsstimmung, dem Rückenwind durch den Börsengang und dem Willen, die sich im Osten bietenden Chancen zu nutzen“, erzählt Heinz ­Wolschner. Seit dem Rückzug seines Bruders Bernd aus der Unternehmensführung wird SW Umwelttechnik von dem österreichisch-ungarischen Vorstandsduo Klaus Einfalt und János Váczi geleitet.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Der erste FIABCI Prix d’Excellence Austria zeichnet herausragend innovative, wirtschaftlich und gesellschaftlich nachhaltige Immobilienprojekte aus.
Aktuelles
17.09.2018

Die Finalisten des ersten österreichischen Immobilienoskars stehen fest. 

Die Preisträger des CCC-Awards 2018 (v. l.): Leonidas Schafferer (Bau.Raum), Renate Schraml (Elisabeth von Thüringen GmbH), Ulla Unzeitig (Open House Wien) und Klaus Reisinger (Engie Gebäudetechnik).
Aktuelles
05.06.2018

Zum ersten Mal wurde der CCC-Award für Kooperation und Kommunikation vergeben.

Die Jury, rund um Jury-Vorsitzenden Gerald Goger (TU Wien, l.), zeichnet zum zweiten Mal in Folge Hoch- und Infrastrukturbauten für ihre hohe Prozess-, Kultur- und Organisationsqualität aus.
Aktuelles
26.03.2018

Bauherren und Institutionen können sich noch bis 31. Mai 2018 für den Lebenszyklus-Award bewerben.

Preisverleihung des Paving Design Awards 2017 auf der BOKU: Preisträger, Jurymitglieder, Sponsoren und Organisationsteam 
Aktuelles
16.01.2018

Das Forum Qualitätspflaster vergab Anfang Dezember den zweiten Paving Design Award. Im Fokus war diesmal der Kirchenplatz der Gemeinde Schwarzau am Steinfeld.

Ehrung im feierlichen Rahmen (v.l.) : Wolfgang Ullmann (Leiter der Bauabteilung Wolkersdorf), Heinz Hackl (Velux Österreich), Anna Steindl (Bürgermeisterin Wolkersdorf), Michael Walter (Geschäftsführer Velux Österreich), Sieger des Active House Awards Lukáš Kavaššay, Eigentümer des Siedlungshauses Monika und Erwin Beinstingl.
Aktuelles
08.11.2016

Eine Fachjury prämierte die Sieger des Velux Active House Awards 2016.

Werbung