Direkt zum Inhalt
 

v.l. Engelbert Schwank, Karl Weidlinger, Brigitte und Erich Baierl nach der Vertragsunterzeichnung.

Baierl: Fortbestand gesichert

11.10.2018

Die Ing. Baierl GmbH wird von der Swietelsky übernommen. 

Die Zukunft der Ing. Baierl GmbH mit ihren 45 Arbeitsplätzen ist gesichert. „Sie wird als weitestgehend eigenständige Organisationseinheit erhalten bleiben und vom Konzern Swietelsky wirtschaftlich profitieren", versichert Karl Weidlinger, Geschäftsführer der Swietelsky. Bevor sich die Familie Baierl endgültig zurückzieht, wird eine geordnete Übergabe des Unternehmens stattfinden. „Die Fortführung des Unternehmens in der Region und die Zukunft unserer Mitarbeiter ist uns ein Anliegen. Wir freuen uns, dass beides mit den neuen Eigentümern gesichert werden kann", sagt der ehemalige Geschäftsführer Erich Baierl. Als neuer Geschäftsführer wurde Engelbert Schwank bestellt. Er ist Prokurist und kaufmännischer Leiter einer Swietelsky Filliale. 

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Das Buwog-Management rät zur Annahme des Vonovia-Angebots.
Aktuelles
13.02.2018

Der Vorstand und Aufsichtsrat der Buwog AG empfehlen in einer öffentlichen Stellungnahme die Annahme des Übernahmeangebots von Vonovia. Der Angebotspreis von 29,05 Euro je Buwog-Aktie in bar und ...

Großbaustelle Semmering-Basistunnel: Bis 2026 soll die Verbindung vom niederösterreichischen Gloggnitz ins steirische Mürzzuschlag fertig sein.
Aktuelles
12.02.2018

Unternehmen und Interessenvertreter sind sich einig: In Sachen Tiefbau geht es nach oben – mittelfristig könnte sich die Branche zum Wachstumsführer der Bauwirtschaft aufschwingen.

Auf der 60 km langen Strecke verbaut die ARGE knapp 118 Kilometern Fester Fahrbahn, davon über 60 Kilometer in Tunnel, und 16 Weichen.
Aktuelles
15.01.2018

Die Rhomberg Bahntechnik hat zusammen mit Swietelsky  einen 250 Millionen schweren Auftrag der Deutschen Bahn an Land gezogen.

Clemens Demacsek übernimmt ab sofort die Geschäftsführung der GDI 2050, Gebäudehülle+Dämmstoff Industrie 2050.
Aktuelles
18.05.2017

Clemens Demacsek übernimmt ab sofort die Geschäftsführung der GDI 2050.

Bürozubau in der Firmenzentrale von Baumgartner – nun ein Teil von Östu-Stettin.
News
31.01.2017

Das Kärntner Holzbauunternehmen Baumgartner­ hat einen neuen Eigentümer.

Werbung