Direkt zum Inhalt
v.l. Engelbert Schwank, Karl Weidlinger, Brigitte und Erich Baierl nach der Vertragsunterzeichnung.

Baierl: Fortbestand gesichert

11.10.2018

Die Ing. Baierl GmbH wird von der Swietelsky übernommen. 

Die Zukunft der Ing. Baierl GmbH mit ihren 45 Arbeitsplätzen ist gesichert. „Sie wird als weitestgehend eigenständige Organisationseinheit erhalten bleiben und vom Konzern Swietelsky wirtschaftlich profitieren", versichert Karl Weidlinger, Geschäftsführer der Swietelsky. Bevor sich die Familie Baierl endgültig zurückzieht, wird eine geordnete Übergabe des Unternehmens stattfinden. „Die Fortführung des Unternehmens in der Region und die Zukunft unserer Mitarbeiter ist uns ein Anliegen. Wir freuen uns, dass beides mit den neuen Eigentümern gesichert werden kann", sagt der ehemalige Geschäftsführer Erich Baierl. Als neuer Geschäftsführer wurde Engelbert Schwank bestellt. Er ist Prokurist und kaufmännischer Leiter einer Swietelsky Filliale. 

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Der niederländische Geräteverleiher Boels Rental hat den finnischen Mitbewerber Cramo übernommen.
Aktuelles
05.02.2020

Cramo ist jetzt offiziell Teil der Boels Rental. 

Der Vorstand der Swietelsky AG: v.l. Walter Pertl (Ausland), Adolf Scheuchenpflug (Finanzen), Karl Weidlinger (Vorstandsvorsitzender) und Peter Gal (Bahnbau).
Aktuelles
11.12.2019

Die Swietelsky Baugesellschaft m.b.H. wurde zur Swietelsky AG. Der Baukonzern will sich damit für künftige Herausforderungen strukturell fit machen.

Stefan Bogner hat die Geschäftsführung von Wacker Neuson Linz übernommen.
Aktuelles
13.11.2019

Seit 1. November 2019 verantwortet Stefan Bogner die Bereiche Vertrieb, Marketing, Kundendienst, Finanzen und Controlling von Wacker Neuson Linz.

v.l. Sabine Klauser, Günter Klauser, Marianne Janisch, Rudolf Janisch, Karl Weidlinger und Baumeister Rene Zinner
Aktuelles
14.10.2019

Swietelsky übernimmt zwei Landschaftsbauunternehmen und einen Fassadenspezialisten.

Nach der Neugründung heißt Waagner-Biro Stahl nun Waagner-Biro Steel and Glass.
Aktuelles
07.08.2019

Ein Investor aus Abu Dhabi gibt das Startkapital und hilft dem insolventen Stahl-Glas-Spezialisten wieder auf die Beine.

Werbung