Direkt zum Inhalt

Basel III fixiert

24.09.2010

Die von Notenbankern und Bankenaufsehern vor wenigen Tagen festgelegten neuen Eigenkapitalregel für Banken – Basel III – werden bei Österreichs Banken allein aufgrund der Übergangsfristen nicht unmittelbar für weiteren Kapitalbedarf sorgen.

Mittelfristig wird sich aber sicher zusätzlicher Kapitalbedarf ergeben, ist auch Nationalbank-Gouverneur Ewald Nowotny überzeugt. Die Großbanken selbst sehen sich vorerst ausreichend mit Kapital versorgt. Auf die Kreditvergabe dürfte sich das neue Regelwerk jedoch dämpfend auswirken – dies bestätigen auch internationale Banken. Tendenziell wird es einen höheren Kapitalbedarf und weniger Kredite geben, da die Banken einfach über weniger Geld verfügen werden. Insgesamt sieht Nowotny die Verschärfungen jedoch weniger dramatisch als von vielen Bankern befürchtet.

Bank -Austria-Ökonom Stefan Bruckbauer hat für die heimischen Banken einen zusätzlichen Kapitalbedarf von 15 bis zu 33 Milliarden Euro Kapitalbedarf errechnet. Der tatsächliche Wert wird sich jedoch eher an der höheren Zahl orientieren. Noch nicht klar ist, wie hoch der Aufschlag für systemrelevante Banken ausfallen werde. Dies könnte den Bedarf noch erhöhen. Derzeit verfügen die heimischen Banken über mehr als 51 Milliarden Euro an Kernkapital.

Gisela Gary

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Wir unterstützen mit der Fachkompetenz von SWIE energie unsere Kunden bei Aufbau, Wartung und Instandhaltung erneuerbarer Energiesysteme", sagt Swietelsky-Chef Karl Weidlinger.
Aktuelles
22.07.2020

Mit der "SWIE energie" wird man Komplettanbieter im Elektro- und Haustechnikbereich für Industrie, Gewerbe und Krankenhäuser. 

Aktuelles
29.07.2020
Recht
23.07.2020

Die Bekämpfung einer Auftraggeberentscheidung ist mühsam, aber nicht unmöglich. Ein kurzer Überblick über die Rechtsschutzmöglichkeiten im Vergabeverfahren.

Recht
23.07.2020

Misslingt ein Werk infolge offenbarer Untauglichkeit oder falscher Anweisungen des Bestellers, so ist der Werkunternehmer für den ­Schaden verantwortlich, wenn er den Besteller nicht gewarnt hat. ...

Normen
23.07.2020

Die aktualisierte ÖNorm V 5750 „Ladungssicherung beim Transport – Methoden“ liegt bis Ende Juli 2020 als Entwurf zur Stellungnahme auf.

Werbung