Direkt zum Inhalt

bau.kongress

15.05.2008

Landesinnung Bau Wien, 1010 Wien, Wolfengasse 41. Stock, Historischer SitzungssaalBaugewerbe quo vadis?

PROGRAMM

ab 8.30 Registrierung der Teilnehmer
Moderator Heinz Wendel führt durch den Tag

9.00 Dr. Gisela Gary, Chefredakteurin bau.zeitung - Eröffnung, Begrüßung, Tagesüberblick

9.15 Mag. Georg Toifl, Bundesspartenobmann Gewerbe und Handwerk - das Gewerbe ist der größte Auftraggeber Österreichs: Nutzen der Standesvertretung für ihre Mitglieder und kurzer europäischer Vergleich der diversen Interessensvertretungen

10.00 Kaffeepause

10.15 Andreas Kreutzer, Marktanalyst - Problemfeld Baugewerbe: Lohnkosten fressen Unternehmer auf, Qualität lässt zu Wünschen übrig, Scheinfirmen zerstören den Markt.
Diskussion mit Publikumsfragen

11.45 Mittagsbuffet

13.00 Dr. Susanne Brandsteidl, Präsidentin Landesschulrat Wien - Referat über Jugend, Ausbildung, Motivation und Karriere mit Lehre als zeitgemäße Ausbildungsschiene

13.45 Harald Kopececk, Koordinator der BauAkademie Österreich und Leiter der BauAkademie Oberösterreich - Ein Alltagsbericht aus dem Lehrbauhof, über Potentiale, Chancen und Herausforderungen durch Lehre am Bau

14.30 Kaffeepause

15.00 Johann Holper, Bundesvorsitzender GBH - Abriss über Schnittstellenprobleme zwischen
Gewerkschaft und Unternehmer

15.45 Alfred Harl, Obmann Fachverband UBIT - Networking als Erfolgsrezept für Unternehmer am Beispiel der UBIT

16.30 Podiumsdiskussion zum Thema
"Gewinner, Verlierer und Zukunft der Baubranche"
Leitung Heinz Wendel - Teilnehmer: Johann Holper, Dr. Erich Laminger, DI Walter Ruck, Andreas Kreutzer, Dr. Michael Ludwig, Alfred Harl

18.30 Buffet

Landesinnung Bau Wien
Wolfengasse 4, 1010 Wien
Telefon: 513 18 68 DW 13
Fax: 513 13 65 DW 99
E-Mail: bau.wien@wkw.at
www.wien.bau.or.at

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Ist Ihr Betrieb von einer Schließung durch den Corona-Virus betroffen?
Aktuelles
16.03.2020

Laut einer Aussendung der WKO und auf Basis des aktuellen Wissensstands (Stand 15.3.2020) gelten ab Montag, 16.3.2020 aufgrund der Maßnahmen der Regierung zur Bewältigung der Corona-Krise für die ...

Die Bauakadmien setzen den Kursbetrieb aus.
Aktuelles
13.03.2020

Aufgrund der aktuellen Situation wegen des Corona-Virus setzen die Bauakademien den Kursbetrieb aus.

Aktuelles
10.03.2020

Corona-Virus: Auch Österreich setzt Maßnahmen und verbietet Veranstaltungen. Welche Messen in Österreich und  Deutschland noch stattfinden.

Mehrwert durch BIM für die Unternehmen
Service.
04.12.2019

Megatrend Digitalisierun? Eine Masterarbeit zeigt den Umgang der Baubranche mit dem Thema auf.

Aktuelles
13.11.2019

Im Auftrag der Bundesinnung Bau wurde ein umfassendes E-Learning-Portal zur Unterstützung der Ausbildung von Baulehrlingen entwickelt.

Werbung