Direkt zum Inhalt

Baukulturreport

28.03.2012

Bauen heißt laut Staatssekretär Josef Ostermayer verschiedene Ziele und Interessen unter einen Hut zu bringen. Im Volksgarten wurde nun der österreichische Baukulturreport 2011 präsentiert.

Ziel des Baukulturreports ist es, mit Empfehlungen und Impulsen die Qualität der gebauten Umwelt zu verbessern und eine engagierte, zukunftsfähige Architekturpolitik zu unterstützen. "Durch die verstärkte Auseinandersetzung mit dem Thema Baukultur kann die Lebensqualität der Menschen positiv beeinflusst werden", erklärte Ostermayer. Mit dem vorliegenden zweiten Baukulturreport ist  somit ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung "zukunftsfähig" gesetzt worden.

 

Baukultur ist ein Thema, das alle angeht, da sich die meisten Menschen praktisch ihr ganzes Leben lang in gestalteter Umwelt aufhalten. Die 45 Empfehlungen des Baukulturreports richten sich daher an alle Akteurinnen und Akteure, die in den Gestaltungsprozessvon gebauter Umwelt eingebunden sind wie etwa an Architekten, Raumplaner und Entscheidungsträger auf Bundes-, Landes- und Gemeindeebene. "Impulse werden im Bereich der Architektur, Ökologie und Ökonomie gegeben, um den Nutzen der Baukultur für die gesamte Gesellschaft zukunftsfähiger gestalten zu können", sagte der Staatssekretär.

 

Der Baukulturreport 2011 behandelt drei aktuell besonders relevante Schwerpunktthemen: klimagerechtes Bauen, bürgernahes Bauen und Schulbau. Präsentiert wurde der Report gemeinsam mit der Vorsitzenden des Beirats für Baukultur, Bettina Götz, und dem Autorenteam, vertreten durch Renate Hammer.

 

Download "Österreichischer Baukulturreport 2011" unter www.baukultur.gv.at

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

News
29.08.2012

Mit 220 Metern und 60 Ebenen wird der DC Tower 1 das höchste Gebäude Österreichs. Für das äußerst schlanke zukünftige Wahrzeichen der Stadt nach einem Entwurf von Dominique Perrault erarbeitete ...

News
25.07.2012

Anfang Juni wurden in Linz von Umwelt-Landesrat Rudi Anschober die OÖ Landespreise für Umwelt und Nachhaltigkeit verliehen. Für ihr Projekt, die Entwicklung einer ökologischen Hanffaserdämmplatte ...

News
04.07.2012

Die Xella Gruppe hat ihren Nachhaltigkeitsbericht 2012 veröffentlicht. Unter dem Titel „Protekt“ werden die laufenden Aktivitäten und Fortschritte in den Handlungsfeldern Markt, Prozesse, ...

News
03.04.2012

Finanzvorstand Mag. Gerhard Klambauer verlässt das Unternehmen Ende März, DI Rudolf Estermann übernimmt Klambauers Agenden.

News
12.03.2012

Von 1. bis 3. März 2012 fand die Bausoftwaremesse im Rahmen der Energiesparmesse in Wels statt. Der Softwarekonzern Nemetschek war mit den Produkten Allplan, Success und financials (Produkte des ...

Werbung