Direkt zum Inhalt

Baumit eröffnet Innovationszentrum

29.05.2012

Am Werksgelände der Wopfinger Baustoffindustrie wurde das Baumit-Innovationszentrum offiziell seiner Bestimmung übergeben. 6,5 Millionen Euro flossen in die Errichtung.

„Mit dem neuen Baumit-Innovationszentrum steht in Wopfing nun eines der modernsten F&E-Zentren der europäischen Baustoffindustrie. Das ist zugleich ein Quantensprung bei Forschung und Entwicklung für den gesamten Baumit-Konzern“, freuen sich die beiden Geschäftsführer der Wopfinger Baustoffindustrie Georg Bursik und Manfred Tisch. Auf rund 3.000 Quadratmetern Nutzfläche dreht sich alles um Fassaden, Putze, Mörtel, Trockenbetone, thermische Baustoffe, Farben, Spachtelmassen und Estrichsysteme.

Notwendig wurde der Bau des neuen Baumit-Innovationszentrums, da die Forschungs- und Entwicklungsabteilung in Wopfing in den vergangenen Jahren rapid gewachsen ist. Tisch: „Im F&E-Bereich arbeiten mittlerweile 30 Mitarbeiter. Da wurden die bisherigen Räumlichkeiten einfach zu eng, um umfassend forschen und prüfen zu können.“ So wurden im neuen Gebäude die beiden Abteilungen für Trocken- und Nassprodukte unter einem Dach vereint. Das bringt Synergieeffekte und vereinfacht die Kommunikation. Auch mit rascheren Ergebnissen bei den Testreihen ist zu rechnen. Tisch: „Aufgrund des Platzangebots und der zahlreichen neuen Geräte können wir parallel arbeiten und gewinnen damit Zeit.“

Neben den Aufgaben der Forschung wird im neuen Gebäude auch für die beste Ausbildung auf nationaler und internationaler Ebene gesorgt: Großzügige Schulungsräume und Trainingsbereiche stehen hier nun zur Verfügung.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Der 3D-Betondruck hat das Potenzial, die Baubranche zu revolutio­nieren, darin sind sich Experten einig.
Aktuelles
20.08.2019

Ganze Häuser drucken statt bauen? In einigen Ländern ist das schon Realität. Hierzulande gibt es das noch nicht. Aber Experten trauen der 3D-Betondruck-Technologie einiges zu.

Herausgeputzt: Timisoara ist 2021 europäische Kulturhauptstadt, dementsprechend wird derzeit viel renoviert und saniert. Ein großer Markt für Baumit Sanier-Produkte.
Aktuelles
20.08.2019

Baumit übernahm kürzlich 100 Prozent der italienisch-rumänischen Aktiengesellschaft ITAL-KOL S.A.

Service.
07.08.2019

Ein Forschungsprojekt soll eine prognosesicher, rasch abrufbar Kennwerte für die Kostenplanungen auf Basis der österreichischen Gliederungsstruktur ermöglichen.

ACR-Präsident Martin Leitl präsentiert den Jahresbericht 2018
Aktuelles
14.06.2019

Die Austrian Cooperative Research (ACR) stemmte 2018 rund 18.500 Aufträgen. Gemeinsam erwirtschafteten die Institute einen Gesamtumsatz von 64 Millionen Euro und einen FEI-Umsatz von 22 Millionen ...

Service.
12.06.2019
Das Institut für Baubetrieb und Bauwirtschaft der TU Graz beschäftigt sich in Kooperation mit einem
...
Werbung