Direkt zum Inhalt
Robert Schmid, Geschäftsführer der Baumit Beteiligungen GmbH, freut sich über den Expansionsschritt in Deutschland.

Baumit: Weiter auf Expansionskurs

19.06.2018

Nach Frankreich betrifft der nächste Schritt des Baustoffunternehmens den großen Nachbarn.

Nur einen Monat nach der Übernahme des Fassadengeschäftes des französisch-belgischen Baustoffherstellers Cantillana setzt Baumit in Deutschland den nächsten Expansionsschritt. Die deutsche Tochtergesellschaft der Baumit-Gruppe, Baumit GmbH mit Sitz in Bad Hindelang, erwarb 100 Prozent der Anteile an der Produktionsgesellschaft Krusemark Edelputz GmbH & Co. KG in Mühlheim/Main sowie 100 Prozent an der Vertriebsgesellschaft Schaefer Krusemark GmbH & Co. KG in Dietz. Verkäufer sind der traditionsreiche Hersteller von Kalk und Kalkprodukten Schaefer Kalk GmbH & Co. KG, sowie die Unternehmerfamilie Krusemark-Camin. „Durch diese Akquisition erhöhen wir mit den Trockenmörtelwerk einerseits die Produktionskapazität im stark boomenden Frankfurter Raum und andererseits verstärken wir die Vertriebskapazitäten, die es ermöglichen, unsere ‚Ideen mit Zukunft’ in Deutschland weiter voran zu treiben“, sagt Robert Schmid, Geschäftsführer der Baumit Beteiligungen GmbH zum Deutschland-Engagement. Die übernommenen Firmen erzielten 2017 einen Umsatz von über 20 Millionen Euro und beschäftigen rund 60 Mitarbeiter. Der Erwerb der Firmen steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Christian Höberl unterstützt seit Anfang Juni die Geschäftsleitung der Röfix AG Österreich.
Aktuelles
19.06.2018

Lesen Sie hier alles über die Umstrukturierung in der Geschäftsleitung der Röfix AG Österreich.

Robert Schmid, Geschäftsführer der Baumit Beteiligungen GmbH, freut sich über den Kauf des Fassadengeschäftes des französisch-belgischen Baustoffherstellers Cantillana.
Aktuelles
08.05.2018

Vor fünf Jahren hat Baumit erstmals einen Fuß auf den französischen Markt gesetzt. Mit dem Kauf des Fassadengeschäfts des französisch-belgischen Baustoffherstellers Cantillana wurde nun der ...

Die Baumit-Geschäftsführer Wilhelm Struber und Stephan Giesbergen (v.l.) freuen sich über die Halbierung des Stromverbrauchs durch den „Ecopulser“.
Aus der Branche
11.12.2017

Mit „Ecopulser“ halbiert Baumit in Bad Ischl mittels Schallstoßwellen den Stromverbrauch bei der Rohstoffaufbereitung

Alfred Gsandtner (Baumit Inter­national), Robert Schmid (Baumit Betei­ligungen GmbH) und Georg Bursik (Wopfinger Bau­stoff­industrie) freuen sich über den erfolgreichen Geschäfts­abschluss.
Aus der Branche
05.09.2017

Wopfinger übernimmt die 1988 mit Wietersdorfer begründete Dachmarke Baumit vollständig.

Neues für Wand und Dach präsentierten Austrotherm-Geschäftsführer Gerald Prinzhorn (links) und Marketingleiter Stefan Hollaus auf der Bau-Messe in München.
News
31.01.2017

Austrotherm baut in Deutschland weiter aus und präsentiert verbesserte Premium-Dämmung.

Werbung