Direkt zum Inhalt
Die Plattform www.chance-export.at bietet Ziviltechniker- und Ingenieurbüros die Möglichkeit, sich in einem internationalen Umfeld zu präsentieren.

Bestehen im internationalen Wettbewerb: VZI präsentiert Chance Export

11.02.2020

Neue Online-Plattform positioniert österreichische Ziviltechniker- und Ingenieurbüros im internationalen Umfeld

Im internationalen Wettbewerb zu bestehen, wird für österreichische Ingenieurbüros zunehmend wichtiger, aber auch schwieriger. Der Verband der Ziviltechniker- und Ingenieurbetriebe Österreichs (VZI) präsentiert in Kooperation mit der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA nun eine neue Plattform, welche über Tätigkeitsschwerpunkte österreichischer Büros informiert und die Expertentipps als Hilfestellung bei relevanten Themen rund um den Export von Baudienstleistungen anbietet. „Mit der Plattform möchten wir unsere Außenwirtschaftscenter über das Leistungsportfolio der österreichischen Ziviltechniker- und Ingenieurbüros informieren. Je detaillierter diese Bescheid wissen, umso eher können sie im Bedarfsfall vermitteln.“, so Michael Otter, Abteilungsleiter „Aussenwirtschaft Austria". Und Andreas Gobiet fügt hinzu: „Die Chance Export ist für österreichische Ziviltechnik- und Ingenieurbüros eine ideale Präsenzmöglichkeit." Zudem steht dabei im Vordergrund, ein breites Verständnis für die Vorreiterfunktion von Architekten und Ingenieuren im internationalen Geschäft zu schaffen.

Österreichische Ziviltechnik- und Ingenieurbüros können ihre Exportdienstleistungen ab sofort online eintragen: www.chance-export.at

Werbung

Weiterführende Themen

Sechs Gold-, fünf Silber und eine Bronzemedaille sowie 17 Medallions for Excellence konnte das Team Austria in Kazan erobern.
Aktuelles
30.08.2019

Bei den World Skills in Kazan konnte das Team Austria gleich zwölf Medaillen bejubeln. Mit dabei: zwei goldene Betonbauer, ein silberner Maurer, ein silberner Steinmetz.

Lean Baumanagement: Verschlankte Prozesse für effizientere Bauprojekte.
Aktuelles
13.08.2019

Der neue Universitätslehrgang fokussiert schlanke Abläufe in Bauprojekten auf allen Ebenen. 

Firmenchef Stefan Graf begrüßte die neuen Lehrlinge persönlich.
Aktuelles
13.08.2019

79 neue Lehrlinge haben im Sommer ihre Ausbildung bei Leyrer + Graf begonnen. 

V. l.: Knauf-GF Ingrid Janker, Salzburger Landesrätin Maria Hutter, Ajay Kumar und Dominik Grgic von Hartl Bau und Gabriele Kindermann, Direktorin der Landesberufsschule Wals.
Aktuelles
17.06.2019

Sieg für Weißrussland bei der Knauf Junior Trophy 2019 in Salzburg.

Die erfolgreichen Teilnehmer der diesjährigen Jugendmeisterschaften Bau 2019 in Wien.
Aktuelles
17.06.2019

Theorie und Praxis – die besten Bau-Lehrlinge der Bundesländer stellen bei den alljährlichen Jugendmeisterschaften Bau ihr Können unter Beweis - kürzlich erst in Wien, Niederösterreich und der ...

Werbung