Direkt zum Inhalt

Betonpreis nach Österreich

10.04.2014

Erstmals wurde der „Europäische Betonbaupreis“ in Wien überreicht und erstmals hat in der Kategorie "Civil Engineering" ein österreichisches Projekt gewonnen.

Das Kraftwerk Lehen Salzburg konnte die Jury des Europäischen Betonpreises überzeugen und holte sich die Auszeichnung in der Kategorie „Civil Enginneering“. Verliehen wurde dieser im Rahmen des Baukongress 2014 der Arge Kraftwerk Sohlstufe Lehen, bestehend aus den Firmen Hinteregger, PORR und Teerag Asdag. Die Juroren würdigten mit diesem Preis, ein außergewöhnliches Projekt aus Stahlbeton.
Neben der Arge Kraftwerk Sohlstufe Lehen als Ausführender wurden auch die Salzburg AG als Auftraggeber sowie die Architekten Erich Wagner und Max Rieder geehrt. Die Auszeichnung „Building“ ging an das "Trollstigen Plateau", ein Besucherzentrum in Norwegen.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

"Mit der Akquisition stärken wir unsere Marktposition in Tschechien und erlangen, vor allem im Straßenbau, wichtige strategische Vorteile", freut sich Porr CEO Karl-Heinz Strauss über den Kauf.
Aktuelles
03.09.2018

Das Unternehmen wird zur Gänze unter der tschechischen Tochter Porr a.s. in den Konzern eingegliedert.

Rund 163,6 Millionen Euro beträgt das Auftragsvolumen für den Bau des letzten Teilabschnitts der Schnellstraße S61.
Aktuelles
08.08.2018

Die Porr hat den Auftrag für ein weiteres Großprojekt erhalten. Wo und warum es so bedeutsam ist, lesen Sie hier.

"Auch in Zukunft liegt der Fokus bei der Porr auf Konsolidierung und operativer Exzellenz", sagt CEO Karl-Heinz Strauss.
Aktuelles
04.06.2018

Das erste Quartal verlief für die Porr wenig überraschend. Die konkreten Zahlen und was man sich für das Endergebnis 2018 erwartet, lesen Sie hier.

Bereits beim Bau des ersten Abschnitts der Hochdruckgasleitung auf der Strecke Lwówek-Odolanów konnte die Porr ihre Expertise beweisen
Aktuelles
18.05.2018

Die Porr wurde mit dem Bau einer weiteren Gas-Pipeline in Polen beauftragt. Was es kostet und warum es dem Unternehmen wichtig ist neben dem Straßenbau auch im Bereich der Infrastruktur präsent zu ...

Karl-Heinz Strauss zeigt sich mit dem Höhenflug "seiner" Porr im Jahr 2017 sehr zufrieden.
Aktuelles
07.05.2018

Die Hochkonjunktur am Bau schlägt sich auch im Jahresergebis der Porr positiv nieder. Die genauen Zahlen gibt es hier.

Werbung