Direkt zum Inhalt
Die Strabag-Arbeitsgemeinschaft beginnt Brückenertüchtigung auf der BAB9 bei Allersberg.

Brückentausch

12.03.2019

Eine Arbeitsgemeinschaft rund um die Strabag nimmt sich Bayerns Brücken vor.

Eine Arbeitsgemeinschaft aus Strabag, Direktion Bayern Nord, und Ed. Züblin AG, Direktion Brückenbau, begann Mitte März im Auftrag der Autobahndirektion Nordbayern mit der Ertüchtigung von insgesamt acht Brücken auf der BAB9 zwischen dem Autobahndreieck Nürnberg/Feucht und der Anschlussstelle Hilpoltstein. Dabei werden alle Brücken komplett abgebrochen und anschließend wieder neu gebaut.

Das Auftragsvolumen von rund 38 Millionen Euro umfasst zudem Sanierungsmaßnahmen an den unter drei Brücken verlaufenden Straßen sowie den Abbruch und Neubau einer Lärmschutzwand bei Altenfelden. Außerdem sind Rampen und Baustraßen zu den Baugruben sowie ein provisorischer Beschleunigungsstreifen an der Anschlussstelle Allersberg zu errichten und nach Bauende wieder zurückzubauen.

Die Bauphase gliedert sich in zwei Teile: Von März bis November 2019 wird in Fahrtrichtung Berlin gebaut, nach der Winterpause folgt von Mai bis November 2020 die Fahrtrichtung München. Die Gesamtfertigstellung der Baumaßnahme ist für Ende 2020 geplant.Für die Brückenbauwerke werden voraussichtlich insgesamt rund. 74.000 t Erdaushub bewegt und 21.000 t Asphalt eingebaut. Vier der Brücken werden aufgrund der Bodenverhältnisse auf Großbohr-pfählen mit 120 cm Durchmesser gegründet, ebenso die Lärm-schutzwand auf Großbohrpfählen mit einem Durchmesser von 62 cm bzw. 75 cm.

 

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Georg Bursik (GF Baumit) und Baumit-Vertriebs­leiter Rudolf Ofenschiessl (r.) präsentierten die ­Innovationen 2020: den ­Baumit-Klebeanker X1 und den Sanierputz ­Sanova System S.
Aktuelles
25.02.2020

Trotz starker Nachfrage im abgelaufenen Jahr appelliert man bei Baumit an die Bundesregierung, starke Impulse im Bereich der Sanierung zu setzen.
 

Klemens Haselsteiner, Strabag-Digitalvorstand, und Andrew Anagnost, CEO von Autodesk, wollen die jahrelange Zusammenarbeit der Unternehmen noch weiter vertiefen.
Aktuelles
11.02.2020

Das Software-Unternehmen Autodesk und die Strabag haben mit einer Absichtserklärung bekräftigt, künftig noch enger bei der Digitalisierung des Bauwesens zusammenzuarbeiten. 

Die Geschäftsführer der neuen Metallica Stahl- und Fassadentechnik GmbH: v.l. Jürgen Laky und Peter Tropper
Aktuelles
23.01.2020

Die Strabag-Tochter Metallica Stahl- und Fassadentechnik GmbH geht seit diesem Jahr eigene Wege.

Die Strabag realisiert ein neues Sozial- und Gesundheitszentrum, das Cape 10, in BIM 5D.
Aktuelles
14.01.2020

Zeit, Prozesse, Material, Kosten - die Strabag realisiert nahe dem Wiener Hauptbahnhof ein Gesundheitszentrum in BIM 5D.

Vorzeigeprojekt mit Steildach: Die Sanierung des Wohnhauses Mariahilferstraße 182 gewann heuer unter anderem den Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit.
Aktuelles
27.11.2019

Die Initiative Dachvisionen holt mit dem neuen „Steildach Award Austria" im kommenden Jahr sanierte Projekte vor den Vorhang. 

Werbung