Direkt zum Inhalt

Advertorial

DACH+HOLZ International in Stuttgart: Die wichtigste Plattform der Branche lädt zum Netzwerken ein

01.11.2019

Die DACH+HOLZ International vom 28. bis 31. Januar 2020 in Stuttgart geht mit einer Reihe Neuheiten an den Start. Ein Innovationspfad mit digitalen Tools, eine Teststrecke mit E-Fahrzeugen, eine neue Architekten-Plattform mit Kongress: Die Fachmesse lädt Zimmerer, Dachdecker und alle Akteure am Bau ein, die Innovationen der Branche zu entdecken, Neues auszuprobieren, vor Ort aktiv mitzumachen und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

„Die neue Hallenstruktur und der Branchen-Mix sorgen für eine deutlich stärkere Vernetzung der Gewerke in allen Messehallen“, so Projektleiter Robert Schuster. Während die Bereiche Fassade, Dach und klassische Dämmung nun gemischt in drei Hallen (4, 6 und 8) zu finden sind, beherbergt die Halle 7 das komplette Angebot rund um die Metallverarbeitung. Der Bereich Holzbau gastiert in Halle 10, die das komplette Paket für die Holzbaubranche gebündelt präsentiert.

Praxisorientierte Informationen gibt das Forum der DACH+HOLZ International in Halle 6. Hierbei legt das Programm den Fokus auf Themen wie Nachwuchssuche, Employer Branding, Digitalisierung im Bauhandwerk, Nachhaltigkeit und Brandschutz im Holzbau.

Mehr Informationen zur Messe: www.dach-holz.com

Weiterführende Themen

Recht
06.11.2019

Jede Abweichung von der Ausschreibung im Angebot ist unzulässig und führt zum Ausscheiden des Angebots.

Recht
06.11.2019

Der Auftragnehmer ist gemäß § 1168a ABGB zur Prüfung des vom Auftraggeber beigestellten „Stoffs“ und der ihm anlässlich der Herstellung des Werkes erteilten Anweisungen verpflichtet. Laut OGH ...

Normen
06.11.2019

Austrian Standards hat eine erweiterte Neuauflage des Standardwerks „Normensammlung ­Immobilienbewertung und Nachhaltigkeit“ veröffentlicht.