Direkt zum Inhalt

Das HoHo Wien bekommt die ersten Mieter

25.02.2019

Das Holzhochhaus in der Seestadt ist bereit für die ersten "Bewohner". 

Ein Blick auf die Baustelle: Die Holzstützen sowie die Decken und Wände des HoHo bestehen aus Fichtenholz.
Visualisierung eines Musterbüros;.

Die ersten Mieter, die in die weltweit einzigartige Holz-Umgebung des HoHo Wien ziehen, stehen fest. Zum einen werden Investor Günter Kerbler und Caroline Palfy samt Team in ihr eigenes Projekt übersiedeln. Darüber hinaus eröffnet mit dem GATE 9 der Holistic Health Club im HoHo Health und bietet ein breites Fitness-Spektrum für jede Zielgruppe. Die Verhandlungen mit weiteren Mietern laufen auf Hochtouren. Unter anderem auch mit der Bäckerei Ströck, die mit ihrem Anbot in die Bakery des HoHo Wien einziehen  könnte. Im Juni 2019 findet die Teileröffnung statt. „Viele werden mir nicht glauben, dass ich die Innenstadt verlasse und in die Peripherie Wiens ziehe, aber für jeden Arbeitsprozess soll es ja die perfekte Umgebung geben und ich war schon vor über zehn Jahren der Meinung, dass Holz atmosphärisch einzigartig ist“, sagt Eigentümer und Bauherr Günter Kerbler.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig und Grünen-Planungssprecher und Bauordnungs-Chefverhandler Christoph Chorherr bei der Präsentation der Bauordnungsnovelle im April.
Aktuelles
29.06.2018

Der Wiener Landtag beschließt den Vorzug eines Teils der Bauordnung und erschwert den Abriss alter Bausubstanz bereits ab Juli. Das sagt die Bau- und Immobilienwirtschaft dazu.

Die Signa-Gruppe rund um René Benko wird den Hamburgern ein neues Wahrzeichen bauen.
Aktuelles
13.02.2018

Die Hamburger bekommen ein neues Wahrzeichen. Zur Elbphilharmonie gesellt sich ab voraussichtlich 2025 der Elbtower, der mit seinen 233 Metern Deutschlands dritthöchstes Gebäude werden wird. 

ÖVP-Klubobmann Roland Frühstück und ÖVP-Landtagsabgeordneter Albert Hofer (v.l.) präsentieren ihre Vorschläge.
Aktuelles
29.01.2018

Die Vorarlberger ÖVP will 2018 der Baulandhortung entgegentreten.

Rot-grün bekennt sich in Wien zum „umfassenden Schutz des historischen Stadtzentrums" – im Bild die Michaelergruft.
News
09.05.2017

Infolge der politischen Debatte um das umstrittene Bauprojekt am Heumarkt brachten SPÖ und Grüne eine Resolution in den Wiener Gemeinderat ein.

Unternehmensinhaber Klaus Fischer stiftet eine Professur für die Bau-Forschung an der Wiener Boku.
Aktuelles
13.03.2017

Neue Stiftungsprofessur in Wien widmet sich der Erforschung natürlich vorkommender Tragsysteme

Werbung