Direkt zum Inhalt
Die österreichischen Unternehmen Strabag und Porr schaffen es in das Top-100-Ranking der Deloitte-Studie.

Deloitte Studie: Strabag und Porr mischen bei den Großen mit

15.07.2019

Die Baubranche ist weltweit fest in der Hand der Chinesen, aber auch zwei österreichische Firmen mischen, laut einer Deloitte-Studie, vorne mit.

Das Beratungsunternehmen Deloitte analysiert in der Studie „Global Powers of Construction" jährlich die umsatzstärksten Vertreter der Baubranche. Dabei zeigt sich: Im Geschäftsjahr 2018 verzeichneten die 100 größten Konzerne weltweit einen Gesamtumsatz von 1,39 Billionen US-Dollar. Das bedeutet ein Wachstum von zehn Prozent im Jahresvergleich. Österreich ist zwei Mal im Top-100-Ranking vertreten: Die Strabag schafft es auf Platz 19, die Porr auf Platz 53. Mit einem Umsatz von 18 bzw. 5,3 Milliarden US-Dollar sind sie aber klein im Vergleich zum Branchenprimus, der China State Construction Engineering mit 181,5 Milliarden US-Dollar. 41 Prozent des weltweiten Umsatzes der Top 100 und die vier größten Baukonzerne entfallen auf das Reich der Mitte, auf Platz fünf folgt die französische Vinci. „Der Wettbewerb in der globalen Baubranche ist anhaltend stark. Es ist beeindruckend wie sich die Strabag und die Porr in dieser hart umkämpften Branche behaupten können", betont Bernhard Göhs, CEO von Deloitte Österreich. 

Deloitte sieht für die Baubranche jedenfalls weiter gute Zeiten, in den nächsten Jahren dürfte ein durchschnittliches Wachstum von 3,6 Prozent bevorstehen.

Werbung

Weiterführende Themen

Strabag nimmt den Baustellenbetrieb wieder auf.
Aktuelles
27.03.2020

Rund zehn Tage nach dem Baustellestopp nimmt die Strabag die Baustellentätigkeit sukzessive wieder auf. Möglich wird dies dank der Sozialpartnereinigung über ...

Strauss: Auch Porr stellt auf Grund des Corona-Virus Baustellen ein.
Aktuelles
20.03.2020

Die Porr stellt in Absprache mit Auftraggebern den laufenden Betrieb von mehr als 1.000 Baustellen ein.

Die Strabag stellt auf Grund des Corona-Virus den geregelten Baubetrieb ein.
Aktuelles
18.03.2020

Die Strabag stellt auf Grund des Corona-Virus den geregelten Baubetrieb bis 22.3.2020 ein. Einzelne Baustellen bleiben aber offen.

Leere Baustellen bald Realität? Noch darf trotz Corona-Virus gebaut werden.
Aktuelles
16.03.2020

Die Regierung will aktuell keinen Baustopp. Eine neues Reglement könnte heute am Abend stehen und am Freitag präsentiert werden.

Aktualisiert: 26.3. 14:35

Die Porr präsentiert die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2019
Aktuelles
10.03.2020

Volle Auftragsbücher, hohe Produktionsleistung  die Porr ist im Geschäftsjahr 2019 auf Vorjahresniveau. Deutlich eingebrochen ist jedoch das Ergebnis vor Steuer, wie bereits vom Konzern ...

Werbung