Direkt zum Inhalt
Das Design der neuen DSB Innocrush-Maschine soll die Technik nicht verstecken, sondern sinnvoll ergänzen und klare Funktionseinheiten gestalterisch zusammenfassen.

Design und Funktionalität

24.03.2016

DSB Innocrush, der österreichische Hersteller von mobilen Gesteinsbrech- und Siebanlagen, präsentiert seine neue Anlage.

Das Team von DSB Innocrush stellt auf der heurigen Bauma eine neue Maschine im überarbeiteten Look vor. Der Linzer Hersteller legte den Fokus auf höchste Leistung mit funktionellem Design und versah das neue Modell mit Features, die auf Anregungen von Kunden zurückgehen. „Es geht darum leistungsfähige Brecher zu bauen, die in der Anwendung einfach sind und genau den Anforderungen der Kunden gerecht werden“, so Dieter Durstmüller, Geschäftsführer der DSB Maschinenbau GmbH.

Innocrush setzte bei der Optik auf ein einfaches und klares Design, das die Technik nicht verstecken soll, sondern sinnvoll ergänzt.

Bauma 2016, Halle B2.124 

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Zahlreiche Produktneuheiten und digitale Lösungen für schnelleres und effizienteres Arbeiten auf der Baustelle standen im Mittelpunkt der Messeauftritte der Schalungshersteller auf der Bauma in München.
Aktuelles
13.05.2019

Die Schalungshersteller auf der Bauma waren einander einig: Schnelligkeit, Wirtschaftlichkeit und Digitalisierung sind die zentralen Themen, die die Branche in Zukunft bestimmen werden.

Derzeit der stärkste Radlader von Atlas Weyhausen: der AR 680
Aktuelles
25.02.2019

Atlas Weyhausen startet seine Offensive in der Radladerleistungsklasse.

Aktuelles
18.09.2018

Ein automatisierter Fahrlader von Sandvik beweist Präszision im Glaslabyrinth. 

Stephan Bothen löst Friedrich Mozelt als Geschäftsführer bei Zeppelin Österreich ab.
Aktuelles
09.08.2018

Friedrich Mozelts Nachfolger kommt aus den eigenen Reihen des Konzerns. 

30 Maschinen im Gepäck hatten Liebherr und Mercedes-Benz bei der diesjährigen Roadshow.
Aktuelles
07.05.2018

Bereits zum fünften Mal tourten Liebherr und Mercedes-Benz gemeinsam durch Österreich, um die hauseigenen Maschinen dem interessierten Fachpublikum hautnah zu präsentieren.

Werbung