Direkt zum Inhalt
Ende Februar wird die Plattform "Building Smart Austria" erstmals präsentiert.

Die digitale Zukunft im Bauwesen

12.02.2018

Gemeinsam mit der Plattform 4.0 und dem BMVIT lädt die Geschäftsstelle Bau  zur Veranstaltung "Potenziale der Digitalisierung im Bauwesen", in deren Rahmen die Plattform "buildingSmart Austria" vorgestellt wird.

Nach einer Diskussionsrunde über die Herausforderungen der Digitalisierung in der Bauwirtschaft und einer wissenschaftlichen Bestandsaufnahme sind Vorträge internationaler Experten über die digitale Zukunft im Bauwesen geplant. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf der Gründung der "Building Smart Austria", einer internationalen Plattform zur Etablierung von Building Information Modeling (BIM) in der Bauwirtschaft. Damit soll - wie bereits in vielen anderen europäischen Ländern auch - ein breit aufgestelltes Netzwerk geschaffen werden, um die Vorteile der BIM-Technologie im Bauwesen für alle Beteiligten voranzutreiben. 

Veranstaltung

Potenziale der Digitalisierung im Bauwesen 
Datum: 22.02.2018, um 14:00 Uhr
Wirtschaftskammer Österreich 
Rudolf Sallinger Saal 
Wiedner Hauptstraße 63
1040 Wien
 
Die Teilnahmegebühr beträgt 150 Euro. 
Informationen und Anmeldung unter www.buildingsmart.co.at
      
 

 

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Das Austrian Standards Institute lädt zur Jahrestagung für Baurecht und Baustandards.
Aktuelles
01.10.2018

Am 28. November findet die erste Jahrestagung für Baurecht und Baustandards bei Austrian Standards statt. 

Zahlreiche Tipps für den Umgang mit Recycling-Baustoffen gab es beim ersten "Praxistag Recycling-Baustoffe" des BRV.
Aktuelles
27.07.2018

Erstmals initiierte der Österreichische Baustoff Recycling Verband einen Praxistag zu Recycling-Baustoffen.

Aktuelles
03.07.2018

Vom 16. bis 21.Juni demonstrierte Wacker Neuson, was im Bereich der Maschinentechnik heute schon alles möglich ist und was in Zukunft sein kann.

Karl Wurm, Obmann der Gemeinnützigen Bauvereinigungen, strich beim Verbandstag die Leistungen des GBV hervor.
Aktuelles
15.06.2018

Von 12. bis 13. Juni fand der diesjährige Verbandstag der österreichischen gemeinnützigen Bauvereinigungen statt. Ort der Veranstaltung war dieses Mal Eisenstadt.

Die Jury, rund um Jury-Vorsitzenden Gerald Goger (TU Wien, l.), zeichnet zum zweiten Mal in Folge Hoch- und Infrastrukturbauten für ihre hohe Prozess-, Kultur- und Organisationsqualität aus.
Aktuelles
26.03.2018

Bauherren und Institutionen können sich noch bis 31. Mai 2018 für den Lebenszyklus-Award bewerben.

Werbung