Direkt zum Inhalt
Ende Februar wird die Plattform "Building Smart Austria" erstmals präsentiert.

Die digitale Zukunft im Bauwesen

12.02.2018

Gemeinsam mit der Plattform 4.0 und dem BMVIT lädt die Geschäftsstelle Bau  zur Veranstaltung "Potenziale der Digitalisierung im Bauwesen", in deren Rahmen die Plattform "buildingSmart Austria" vorgestellt wird.

Nach einer Diskussionsrunde über die Herausforderungen der Digitalisierung in der Bauwirtschaft und einer wissenschaftlichen Bestandsaufnahme sind Vorträge internationaler Experten über die digitale Zukunft im Bauwesen geplant. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf der Gründung der "Building Smart Austria", einer internationalen Plattform zur Etablierung von Building Information Modeling (BIM) in der Bauwirtschaft. Damit soll - wie bereits in vielen anderen europäischen Ländern auch - ein breit aufgestelltes Netzwerk geschaffen werden, um die Vorteile der BIM-Technologie im Bauwesen für alle Beteiligten voranzutreiben. 

Veranstaltung

Potenziale der Digitalisierung im Bauwesen 
Datum: 22.02.2018, um 14:00 Uhr
Wirtschaftskammer Österreich 
Rudolf Sallinger Saal 
Wiedner Hauptstraße 63
1040 Wien
 
Die Teilnahmegebühr beträgt 150 Euro. 
Informationen und Anmeldung unter www.buildingsmart.co.at
      
 

 

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
13.11.2017

In unruhigen Zeiten werden die Spitzen von ­Wirtschafts- und Arbeiterkammer neu besetzt.

Aktuelles
21.06.2016

BIM – moderne IT-Lösungen können die Baubranche revolutionieren. Im Rahmen der Veranstaltung "Umsetzung von BIM in KMU" am 24. Juni 2016 in der Bauakademie Salzburg sollen den Teilnehmern ...

Martin Leitl (Techniksprecher des Fachverbands der Stein- und keramischen Industrie), Andreas Pfeiler (GF des Fachverbands der Stein- und keramischen Industrie) und Sebastian Spaun (Geschäftsführer VÖZ) fordern das Wohnbauförderungskriterium Massivbau.
Aktuelles
10.06.2015

Bau!Massiv! hat vier aktuelle Studien zusammengefasst und fordert nun angesichts der Ergebnisse, Massivbau in die Wohnbauförderung als Kriterium aufzunehmen.

Aktuelles
19.01.2015

Unter dem Motto „Best of Talent“ wurden Lehrlinge und Lehrbetriebe der Bundessparte Gewerbe und Handwerk geehrt.

Aktuelles
07.10.2014

Bei den Euroskills 2014 trumpften die jungen österreichischen Facharbeiter groß auf. Insgesamt sicherte sich das Team Austria 19 Medaillen und damit auch die Nationenwertung.

Werbung