Direkt zum Inhalt

Mehr Bewegungsfreiheit verspricht die Dynamic-Linie von Mewa.

Dynamische Berufskleidung

27.10.2015

Mewa präsentiert mit "Dynamic" eine eigenentwickelte Bekleidungslinie für mehr Bewegungsfreiheit im Casual-Look.

Handwerker sind immer in Bewegung. Sie strecken und bücken sich, arbeiten über Kopf und knien auf dem harten Boden –  alles das soll auch die Kleidung mitmachen. Mewa nahm diese Anforderungen zum Anlass,  Berufskleidung für Handwerk und Industrie weiter zu entwickeln und in der Dynamic-Linie auf den Markt zu bringen. „Berufskleidung sollte genauso dynamisch sein wie ihr Träger“, erklärt Bernd Feketeföldi, kaufmännischer Geschäftsführer bei Mewa. „Deshalb haben wir bei der Konzeption von Dynamic größten Wert auf die Bewegungsfreiheit gelegt.“ Das Gewebe erfüllt höchste Ansprüche, ist strapazierfähig, robust und formstabil und soll auch nach vielen Wäschen noch die Standards erfüllen. Im Bereich der Arbeitsjacken wurden deswegen nahtlose Unterarmeinsätze eingenäht, die dafür sorgen sollen, dass die Arbeitsjacke jede Bewegung mitmacht. Auch im Bereich der Hosen wurde nachgebessert. Die Kniepolstertaschensollen dank Cordura-Gewebe besonders robust bei gleichzeitiger Flexibilität sein. Die Dynamik-Linie bietet zusätzlich eine sportliche Optik und ist in verschiedenen Farbvarianten, einfarbig oder zweifarbig, erhältlich.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung
Werbung