Direkt zum Inhalt

Einigung bei Bauarbeiter Lohnrunde

13.04.2005

In der Bauarbeiter-Lohnrunde vom 8. April 2005 einigten sich der Fachverband der Bauindustrie
und die Bundesinnung Bau mit der Gewerkschaft Bau-Holz auf eine kollektivvertragliche Lohnerhöhung von 2,49% für die rund 100.000 Bauarbeiter. Die sgn. "Parallelverschiebung" bleibt aufrecht. D.h. die bestehenden Überzahlungen werden durch die KV-Erhöhung nicht geschmälert. Die neue Lohntafel und der Text des Kollektivvertrages sind auf www.bau.or.at unter "Recht/Kollektivvertrag" abrufbar.

Die Verhandlungen zur Einführung einer Pensionskasse für Bauarbeiter und Adaptierungen im Bauarbeiter- Urlaubs- und Abfertigungsrecht werden weitergeführt.

Bundesinnungsmeister Johannes Lahofer und Fachverbandsobmann Hans-Peter Haselsteiner sehen in dem Abschluss einen für beide Seiten tragbaren Kompromiss und hoffen, dass man sich bis zum nächsten Jahr auf die Installierung einer Bauarbeiter-Pensionskasse einigen kann.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Obmann des Fachverbandes Steine-Keramik Robert Schmid mit Geschäftsführer Andreas Pfeiler
Branche
16.09.2020

Die Konjunkturerhebung des Fachverbands Steine+Keramik zeigt für das erste Halbjahr 2020 einen wenig überraschenden Umsatzrückgang. 

„Das schlimmste mag hinter uns liegen, aber die Erholung ist nach dem Corona-Lockdown frühzeitig zum Erliegen gekommen.
Aktuelles
09.09.2020

Die Unternehmen der WKÖ-Sparte Gewerbe und Handwerk sind von wirtschaftlicher Normalität weit entfernt. Konjunktur-Impulse könnten Umsatzverluste minimieren. 

Bauhandbuch
14.09.2020

Einmal im Jahr liefern wir Ihnen in Zusammenarbeit mit der WKO umfassende Kalkulationsbeispiele für Baugewerbe und -industrie.

Aktuelles
10.09.2020
Bernhard Hirschmüller, Geschäftsführer Velux Österreich (l.), und Georg Scattolin, Leiter des internationalen Programms bei WWF Österreich, freuen sich auf die gemeinsame Umsetzung des Projekts.
Aktuelles
01.09.2020

Die VELUX Gruppe verpflichtet sich, zukünftige CO2-Emissionen zu reduzieren und zugleich den historischen Fußabdruck des Unternehmens seit seiner Gründung im Jahr 1941 zu binden - insgesamt 5,6 ...

Werbung