Direkt zum Inhalt

Nicht nur die Wiederverwertung, sondern das Schaffen hochwertiger Baustoffe durch Recycling ist das zentrale Thema der BRV-Fachtagung im kommenden Frühjahr.

Europäische Standards des Baustoff-Recyclings

30.10.2017

Der Baustoff-Recycling-Verband (BRV) kündigt seine Fachtagung am 22. März 2018 an.

Baustoff-Recycling, das bedeute „den größten Abfallstrom Europas in wertvolle Produkte der Kreislaufwirtschaft im Bauwesen zu verwandeln“, stellt der BRV im Vorfeld der Großveranstaltung im kommenden Frühjahr fest. Bis 2020, so die Vorgaben der Europäischen Union, ist die Verwertungsquote von Baurestmassen auf 70 Prozent anzuheben. Für die European Quality Association for Recycling (Eqar) ist klar, dass dies einem entsprechenden Qualitätsanspruch folgen muss, so dass nur hochwertige Recycling-Baustoffe wieder in den Bauprozess einfließen. 

Genau damit beschäftigt sich auch die BRV-Tagung, die am 22. März 2018 in Wien stattfinden wird. In diesem Rahmen wird auch de Eqar-Award vergeben, der regelmäßig Best-Practice-Projekte prämiert. Die Ausschreibung ist auf der Website des europäischen Fachverbands einsehbar. Über Details und die Anmeldemodalitäten zur Fachtagung informiert der Baustoff-Recycling-Verband online.

Autor/in:
Bernhard Madlener
Werbung

Weiterführende Themen

v.l. Michael Pech und Wolfgang Wahlmüller freuen sich über das 70-jährige Bestehen der ÖSW.
Aktuelles
18.06.2019

Der 70. Geburtstag ist für das Österreichische Siedlungswerk nicht nur ein Grund zu feiern, sondern auch Anlass mit neuen Zielen und Visionen in die Zukunft zu blicken.

Ralf Mittermayr, Sprecher des Vorstands Saubermacher mit der wastebox-Mulde
Aktuelles
26.02.2019

Die Entsorgung von Baustoffabfällen wird nun auch in Frankreich einfacher: Der App-Entwickler wastebox.biz expandiert.

Ein Highlight der neuen Website: Der ColorDesigner für Fassaden, mit dem digital die persönliche Lieblingsfarbe oder auch neue Farbkreationen auf Baumit Musterhäusern getestet werden können.
Aktuelles
07.02.2019

Die Baustoffmarke Baumit ist seit Jahresbeginn mit einer neuen Website online. Neben der optischen und inhaltlichen Neuausrichtung stand die verbesserte User-Experience an erster Stelle.

PolyStyreneLoop: Das auf dem CreaSolv-Verfahren basierende Projekt PolyStyreneLoop nimmt ebenfalls konkrete Formen an. In Terneuzen (Niederlande) wird 2019 eine Demonstrationsanlage mit einer Jahresleistung von 3.000 Tonnen errichtet.
Aktuelles
27.11.2018

Zwei Vorreiter in Sachen lösemittelfreie Aufbereitung von Polystyrol lassen einen 100 prozentigen geschlossenen Stoffkreislauf für die Styropor-Wirtschaft Realität werden.

Wie man eine Folie ohne Kleber aber luftdicht befestigt ist nur eine von zahlreichen Herausforderungen, die im UMAR dargestellt werden.
Aktuelles
11.10.2018

Wie es gelingt, eine recyclebare Wohneinheit zu realisieren, wird Stararchitekt Werner Sobek beim ersten Bautech Talk des öbv am 19. November zeigen. 

Werbung