Direkt zum Inhalt

Freundschaftsspiel der Dämmtechnik

05.06.2013

Ende April veranstaltete der Verband Österreichischer Dämmunternehmungen gemeinsam mit den deutschen Kollegen eine Fachtagung der Deutschen und Österreichischen Dämmunte-rnehmungen.

Eine Vision des jetzigen Ehrenpräsidenten und vormaligen Obmannes des Verbandes Österreichischer Dämmunter-nehmungen, Manfred Szamuhel, die durch technische und logistische Kooperation langsam Gestalt annahm, wurde durch den amtierenden Obmann Thomas Stangl, und seinen Stellvertretern Karl Heinz Trinkl und Thomas Albrecht in die Realität umgesetzt. In Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Fördergemeinschaft Dämm-technik und dem Zentralverband Deutscher Baugewerbe, den Herren Peter Baum, Rudolf Domscheid und Thomas Graber wurde die erste gemeinsame Fachtagung der Deutschen und Österreichischen Dämmunternehmungen, verbunden mit Vorstandssitzungen und Mitgliederhaupt-versammlungen unter dem verbindenden Titel „Freundschaftsspiel“ beschlossen und durchgeführt.

 

Das Salzburger Radisson Blue Konferenzhotel war durch zentrale Lage und gute Logistik die ideale Location für die von Eventmanagement „plan be“ perfekt organisierte Veranstaltung.

Bei der für den österreichischen Verband planmäßig erforderlichen Neuwahl des Vorstandes wurden Obmann Thomas Stangl und sein erfolgreiches Vorstandsteam wiedergewählt. Die Wirkungsperiode des neu gewählten Vorstandes wurde über Antrag des Ehrenpräsidenten auf vier anstelle der bisherigen zwei Jahre ausgeweitet.

 

Highlights neben diversen Fachvorträgen zu aktuellen Themen wie Brand-und Korrosionsschutz durch in-und externe Experten waren im Rahmenprogramm Hermann Scherer´s !Ich kann´s!-Training und die freundschaftliche „Stammtischmeisterschaft“ beim Friesacher in Anif.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

v.l. Karl Weidlinger, Obmann-Stellvertreter des Fachverbandes der Bauindustrie, WKÖ-Präsident Harald Mahrer und Hans-Werner Frömmel, Bundesinnungsmeister der Bundesinnung Bau, präsentieren die Initiative "1 Tablet für jeden Baulehrling im 2. Lehrjahr".
Aktuelles
30.10.2018

Baugewerbe und Bauindustrie rüsten im Bereich der Baulehre auf: Neue Berufsbezeichnungen, die Einführung einer Kaderlehre mit neuen inhaltlichen Schwerpunkten sowie ein Tablet für alle Lehrlinge ...

Moderatorin Doris Vettermann (Kronen-Zeitung) sprach mit Hans-Werner Frömmel (Bundesinnung Bau), Wilhelm Reismann (TU Wien) und Josef Muchitsch (GBH) über die Chancen und Risiken der Digitalisierung.
Aus der Branche
17.01.2018

Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertreter sind sich der Herausforderungen von Automatisierung und Digitalisierung bewusst und plädieren im Sinne der Beschäftigungspolitik dafür, Chancen zu nutzen und ...

Diskutierten die Qualifizierung von Nachwuchskräften: Irene Wedl-Kogler (Bundes- und Landesinnung Baugewerbe, Baumeister Johannes Dinhobl, Helmut Dornmayr vom Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft, Landesinnungsmeister Bau Robert Jägersberger und Niederösterreichs Wirtschaftskammer-Präsidentin Sonja Zwazl.
News
14.11.2017

Beim niederösterreichischen Baugewerbetag wurde „Die Zukunft der Aus- und Weiterbildung in der Bauwirtschaft“ behandelt – ein hochkarätige Podiumsdiskussion mit zahlreichen Innungsmitgliedern und ...

Hochkarätige Diskutanten: LIM Robert Jägersberger, Peter Filzmaier, WK-Präsidentin Sonja Zwazl, Spartenobmann Wolfgang Ecker und Irene Wedl-Kogler, BIM und LIM der Bauhilfsgewerbe.
Aktuelles
24.11.2015

Der niederösterreichische Baugewerbetag stand ganz im Zeichen eines zehn Punkte Forderungsprogramms.

News
30.01.2013

Die Bundesinnung Bau hat die Bewerbungsfrist für den Fairnesspreis des Baugewerbes „Coronati“ auf Ende Februar erstreckt. Die Projektleitung trägt damit dem Ersuchen von Teilnehmern Rechnung, die ...

Werbung