Direkt zum Inhalt
Die Mapei Fugenmörtel kommen ab sofort in neuem Kleid.

Frischer Wind bei Mapei

30.04.2020

Fugenmörtel in neuem Kleid sowie ein neuer Klebe- und Reparaturmörtel - bei Mapei ist auch in herausfordernden Zeiten was los.

Bei Mapei arbeitet man kontinuierlich am eigenen Produktsortiment, um die individuellen Anforderungen am Bau zu unterstützen. „Die Produkte und Rezepturen werden laufend weiterentwickelt und auf die aktuellen Anforderungen und Bedürfnisse der Bauwirtschaft abgestimmt, damit wird höchste Produktqualität garantiert“, sagt Andreas Wolf, Geschäftsführer von Mapei Austria. Und somit gibt es auch in Zeiten von Corona Neuigkeiten. Die Fugenmörtel Keracolor GG, Keracolor SF, Keracolor FF, Keracolor Plus und Ultracolor Plus haben eine neue Verpackung erhalten, um die Farbvielfalt der Fugenmörtel-Produktpalette einfacher zu erkennen.

Aus eins mach zwei

Künftig wird zudem der Flexklebemörtel Keraquick S1 durch Keraquick Maxi S1 ersetzt. Zusätzlich führt Mapei den Klebe- und Reparaturmörtel Keraquick S1 Fast ein. Dieser überzeugt laut Unternehmen durch seine Verarbeitungseigenschaften bis 15 Millimeter Schichtdicken und ist sehr schnell erhärtend und schnell trocknend und somit seh gut für den raschen Sanierungseinsatz geeignet.

Werbung
Werbung