Direkt zum Inhalt

Georg Pendl als Präsident bestätigt

05.10.2010

Wien - Georg Pendl (56), Architekt, wurde als Präsident der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten wiedergewählt und in seiner Funktion für weitere vier Jahre bestätigt.

 Sein erstes Statement :
"Ich freue mich über den Vertrauensvorschuss, der die Bestätigung meiner Rolle in der bAIK bedeutet und bin zuversichtlich, dass die neue Konstellation in der Bundeskammer für die notwendigen Erneuerungen und die Arbeit für die Ingenieur und Architekturberufe eine ausgezeichnete Basis darstellt. Vorrangige Ziele sind Anpassungen unserer Berufsgesetze an die Erfordernisse der Zeit, Kommunikation nach innen wie nach außen und der Einsatz für Baukultur, welche Grundlage und Schirm für die positive Entwicklung des Ingenieur- und des Architekturwesens ist." 

Neuer Vizepräsident der Bundeskammer ist Rudolf Kolbe (52). Er ist seit 1986 als Ingenieurkonsulent für Vermessungswesen in Schwertberg tätig und folgt in dieser Funktion Josef Robl nach. Rudolf Kolbe hat schon vielfältige Kammererfahrung auf nationaler - sowohl in der Bundeskammer als auch in der Länderkammer - und internationaler Ebene.

Als neuer Vorsitzender der Bundessektion Ingenieurkonsulenten wurde Klaus Thürriedl (51) gewählt und folgt somit Josef Robl als Bundessektionsvorsitzenden nach. Der Zivilingenieur für Kulturtechnik und Wasserwirtschaft mit Bürositz in Freistadt hat ebenfalls schon in mehreren Fachgremien der Kammer mitgewirkt.

Der neue Vorsitzende der Bundessektion Architekten ist Peter Kompolschek (49) und er übernimmt diese Funktion von Walter Stelzhammer. Peter Kompolschek ist seit 2000 selbständiger Architekt und war in den letzten Jahren maßgeblich an Projekten der Architektenschaft auf nationaler und internationaler Ebene beteiligt.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

News
06.11.2009

Mit dem Erhalt der Kellergassen soll die weltweit einzigartige Baukultur bewahrt werden. Der Weg zum -Weltkulturerbe ist, verbunden mit der Kunst des traditionellen Maurerhandwerks, spannend und ...

Bücher
30.03.2009

Gibt es so etwas wie das perfekte Wohnen? Den vollkommen gestalteten Raum, der gleichermaßen Kultiviertheit und Individualität ausstrahlt? Sind die legendären Ikonen des Designs nur das Ergebnis ...

Werbung