Direkt zum Inhalt

Gewerkschaft wirbt für mehr Mineralwasser auf Baustellen

23.08.2011

Zu den wohl härtesten Berufen zählt bekanntlich der des Bauarbeiters. Während der aktuellen Hitzewelle weist die steirische Baugewerkschaft darauf hin, dass Mineralwasser Kreislaufproblemen und Schwächeanfällen vorbeugt.

Bauarbeiter sind neben den körperlich und technisch hohen Ansprüchen im Winter enormer Kälte und Nässe ausgesetzt bzw. im Sommer hoher Hitze und UV-Belastung. Heuer verbunden mit einer ungewöhnlich hohen Luftfeuchtigkeit.

Im Zusammenhang mit dem aktuellen Hochsommerwetter startete die steirische Baugewerkschaft die Buwusstsseinskampagne „Mehr Mineralwasser auf Baustellen!".

"Gerade jetzt, an den besonders heißen Tagen muss mehr Wasser getrunken werden, um Kreislaufprobleme und Schwächeanfälle vorzubeugen”, so Baugewerkschafter Josef Muchitsch. (red)

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung
Werbung