Direkt zum Inhalt

Gleichenfeier bei Karrée Breitensee

08.05.2013

Ende April wurde in der Hütteldorfer Straße 112 Dachgleiche gefeiert. Das Österreichische Siedlungswerk baut dort gemeinsam mit der WBV-GPA insgesamt 184 Wohnungen. Die Fertigstellung ist für Frühjahr 2014 geplant.

Die ÖSW Karrée Breitensee GmbH, eine Tochtergesellschaft der ÖSW AG, baut in der Hütteldorfer Straße 112 im 14. Wiener Gemeindebezirk 65 geförderte und 32 freifinanzierte Eigentumswohnungen. Ihr Projektpartner, die WBV-GPA, errichtet am selben Standort 87 geförderte Mietwohnungen.

Alle Wohneinheiten verfügen über Terrasse, Balkon oder Loggia, viele auch über mehrere Freibereiche. Geplant wurde das Projekt von den Architekturbüros Neumann+Partner und g.o.y.a. Die Fertigstellung soll im Frühjahr 2014 erfolgen. Ende April fand bereits die Gleichenfeier für den Wohnbau statt.

Neben den ÖSW-Karrée-Breitensee-Geschäftsführern Helga Mayer und Gerald Parzer und den Vorständen der ÖSW AG Michael Pech und Wolfgang Wahlmüller ließen sich auch Finanzstaatssekretär Andreas Schieder, Landtagsabgeordneter Norbert Walter und die Bezirksvorsteherin des 14. Bezirks, Andrea Kalchbrenner, die Gelegenheit zur feierlichen Besichtigung des Rohbaus nicht nehmen.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Anhand des Bauvorhabens ­Kindergarten Schwoich wurde in ­einer Studie der Einsatz von BIM unter die Lupe ­genommen und auf ­seine Praxistauglichkeit für KMUs hin überprüft.
Aktuelles
13.10.2020

BIM-Punktlandung: Wie BIM in der Praxis eingesetzt werden kann und welche Vorteile sich daraus ergeben, zeigt eine aktuelle Forschungsstudie am Beispiel der Kindergartenerrichtung in Schwoich.

Während des 3D-Betondruck-Vorgangs können manuelle Arbeiten durchgeführt werden.
Aktuelles
13.10.2020

Schicht für Schicht: Das zweigeschoßige Einfamilienhaus mit 80 Quadratmeter Wohnfläche pro Geschoß entsteht in Beckum.

Gemeinsames Projekt: Lehrlingsexpertin Petra Pinker (l.) und Unternehmensberaterin Sabine Trnka, Geschäftsführerin von Mmittelpunkt Consulting und Partnerin bei Acon Management Consulting, haben gemeinsam das Coaching-Projekt Lean4Future ins Leben gerufen.
Aktuelles
07.10.2020

Die Spielregeln für die junge Generation sind andere geworden. Work-Life-­Balance und der Sinn in der eigenen Arbeit sind wichtiger denn je, wie Petra Pinker und Sabine Trnka im Interview erklären ...

Recht
07.10.2020

Der Umgang mit Unternehmern, die im Verdacht von verbotenen Absprachen stehen, ist von Auftraggeber zu Auftraggeber unterschiedlich.

Recht
07.10.2020

Ein nicht zu unterschätzendes Haftungsrisiko stellen „öffentlich-rechtliche“ Prüfpflichten dar, aber nicht immer werden diese Aufgaben in der Praxis ernst genommen.

Werbung