Direkt zum Inhalt
Die Medaillengewinner der WorldSkills 2017 mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen, WKÖ-Präsident Christoph Leitl, Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (Mitte) und WKÖ-Vizepräsidentin Martha Schultz(l.).

Große Ehre für junge Fachkräfte

06.03.2018

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat das Team Austria der World Skills 2017 in der Hofburg empfangen. 

„Sie haben Österreich bei den Berufsweltmeisterschaften hervorragend vertreten. Seit vielen Jahren sind unsere Fachkräfte bei den World- und EuroSkills exzellente Botschafter für Österreich. Diese Tradition haben Sie fortgeführt", gratulierte Bundespräsident Alexander Van der Bellen jenen 40 jungen Fachkräften, die Ende Oktober bei den Berufsweltmeisterschaften World Skills in Abu Dhabi insgesamt elf Medaillen eroberten. 

Lobende Worte fand auch WKÖ-Präsident Christoph Leitl: „Wer ‚Austria’ sagt, der soll ganz besonders an unsere jungen Fachkräfte denken, an das exzellente Niveau unserer dualen Ausbildung und auch an unsere engagierten Unternehmen. Wir sind Weltspitze und unsere jungen Fachkräfte tragen den guten Ruf unserer Ausbildung in die Welt." Österreich lebe als erfolgreicher Wirtschaftsstandort von seinen gut ausgebildeten jungen Menschen. „Umso wichtiger ist es, in die Ausbildung unserer Fachkräfte zu investieren. Um auch in Zukunft zu den Besten zu zählen, müssen wir die Modelle von ´Lehre + Matura´ und ´Matura + Lehre´ forcieren. Mit 19 Jahren soll es jungen Leute möglich sein, sowohl über einen Schul- als auch einen Berufs-Abschluss zu verfügen."

Bestens ausgebildete Mitarbeiter seien ein Erfolgsfaktor für die Betriebe und die duale Ausbildung leiste dazu einen wertvollen Beitrag, hielt auch Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck fest. "Wir müssen der Lehre wieder den Stellenwert geben, den sie verdient und mehr Personen für diese qualifizierte Fachausbildung motivieren. Dazu braucht es mehr Durchlässigkeit im System und mehr Anerkennung für die Leistungen, die unsere Jungen täglich für den Wirtschaftsstandort erbringen."

Bereits im September dieses Jahres steht der nächste Vergleich junger Fachkräfte an: Von 25.-29.9.2018 werden die 6. Berufseuropameisterschaften EuroSkills 2018 in Budapest ausgetragen. 

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
13.11.2017

In unruhigen Zeiten werden die Spitzen von ­Wirtschafts- und Arbeiterkammer neu besetzt.

Feierliche Aufdingung für 20 junge Burgenländer in der Landesberufsschule Pinkafeld.
Aus der Branche
14.02.2017

20 junge Burgenländer wurden feierlich in die Zunft der Maurer aufgenommen.

Das österreichische Team für WorldSkills 2015 mit Bundespräsident Fischer und WKÖ-Präsident Leitl.
Beruf
25.09.2015

Bundespräsident Heinz Fischer hat die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der WorldSkills 2015 in seinem Amtssitz empfangen.

Team Austria beim feierlichen Einzug während der Eröffnungszeremonie.
Aktuelles
12.08.2015

Nach entspannten Tagen und einer großen Eröffnungsfeier starten heute die Wettbewerbe der World Skills. 

Die Lehrlingsprämie hat hohe bildungspolitische Anreizwirkung.
Aktuelles
21.07.2015

Baufirmen, die in ihren Unternehmen Lehrlinge ausbilden, erhalten pro Lehrling und pro Lehrjahr 1.650 Euro – statt wie bisher 1.500 – über die Bauverbände.

Werbung