Direkt zum Inhalt

Handlicher Gefahrengutbehälter

03.10.2011

Für ihren Einsatz vor Ort benötigen Handwerker eine umfassende Ausrüstung.

Da es sich bei vielen dieser Arbeitsmittel um Gefahrstoffe handelt, sind für ihren Transport besondere Vorschriften zu beachten. Eine Lösung dazu bietet Mewa mit ihrer Tool-Box. Sie besitzt die UN-Zulassung für den Transport gefährlicher Güter mit der Verpackungsgruppe I, II und III. Auch ist die Box bauartgeprüft durch die Bundesanstalt für Materialprüfung. Mit den Maßen 42,5 x 39 x 45 Zentimeter (L x B x H) findet sie in jedem Kofferraum Platz.
www.mewa.at

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Obmann des Fachverbandes Steine-Keramik Robert Schmid mit Geschäftsführer Andreas Pfeiler
Branche
16.09.2020

Die Konjunkturerhebung des Fachverbands Steine+Keramik zeigt für das erste Halbjahr 2020 einen wenig überraschenden Umsatzrückgang. 

„Das schlimmste mag hinter uns liegen, aber die Erholung ist nach dem Corona-Lockdown frühzeitig zum Erliegen gekommen.
Aktuelles
09.09.2020

Die Unternehmen der WKÖ-Sparte Gewerbe und Handwerk sind von wirtschaftlicher Normalität weit entfernt. Konjunktur-Impulse könnten Umsatzverluste minimieren. 

Bauhandbuch
14.09.2020

Einmal im Jahr liefern wir Ihnen in Zusammenarbeit mit der WKO umfassende Kalkulationsbeispiele für Baugewerbe und -industrie.

Aktuelles
10.09.2020
Bernhard Hirschmüller, Geschäftsführer Velux Österreich (l.), und Georg Scattolin, Leiter des internationalen Programms bei WWF Österreich, freuen sich auf die gemeinsame Umsetzung des Projekts.
Aktuelles
01.09.2020

Die VELUX Gruppe verpflichtet sich, zukünftige CO2-Emissionen zu reduzieren und zugleich den historischen Fußabdruck des Unternehmens seit seiner Gründung im Jahr 1941 zu binden - insgesamt 5,6 ...

Werbung