Direkt zum Inhalt

„Heute schon an morgen denken”

09.03.2011

Die Unruhen in Nordafrika und im Nahen Osten haben uns wieder binnen kürzester Zeit vor Augen geführt, wie wichtig es ist, die Energieabhängigkeit zu reduzieren.

Maßnahmen zur thermischen Sanierung von Gebäuden sind, nicht zuletzt durch die Neuauflage des Sanierungsschecks, in aller Munde und mittlerweile unumstritten.

Denn durch sie werden Arbeitsplätze geschaffen, Haushaltsbudgets entlastet und der Wohnkomfort erheblich gesteigert. Immer öfter stellt sich aber in diesem Kontext die Frage, wie nachhaltig die getroffenen Maßnahmen sind. Eine hochkarätige Expertenrunde präsentiert und diskutiert einen Nachmittag lang die unterschiedlichsten Aspekte zu diesem Thema. Damit unsere Lebensqualität auch in Zukunft noch gegeben ist, müssen wir heute schon an morgen denken.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

News
29.05.2012

Das von der Velux-Gruppe entwickelte Projekt ModelHome2020 wurde für den prestigeträchtigen Nachhaltigkeitspreis der EU-Kommission, den SEE Award 2012, nominiert.

News
11.11.2011

Traunkirchen/Ried – Der Energy Globe Austria 2011 geht an die Steiermark, an die Gerald Zotter & GASEVO GmbH für das Projekt "Cryo-P Speichersystem für bedarfsgerechte Einspeisung von ...

News
05.10.2011

Walter Bornett, Direktor der KMU Forschung Austria, sprach mit der Bauzeitung über die Verlängerung der Schwellenwerteverordnung und Maßnahmen zur Stimulation der Bauwirtschaft.

News
16.08.2011

Riesige Baukräne sind derzeit in Potzneusiedl am Werk: Sie fügen derzeit die einzelnen Segmente für zwei Anlagen zusammen. Das Fundament für jedes Windrad hat einen Durchmesser von 29 Metern. ...

News
22.07.2011

Beton ist der meistverwendete Baustoff der Welt, doch die heimische Beton- und Zementindustrie muss sich derzeit mit aller Kraft gegen die Folgen der Krise und steigende Kosten stemmen. Trotzdem ...

Werbung