Direkt zum Inhalt

Immobilienentwickler: "Können nur gemeinsam wieder aufstehen"

06.04.2020

Solidarität und Besonnenheit in der Krise sind wichtig. Deshalb ruft eine Gruppe von Immobilien Entwicklern nun zum gemeinsamen Weg durch die Krise auf.

„Für Österreich und gerade für eine Großstadt wie Wien ist es essentiell, dass insbesondere die Wohnbaubranche auch weiterhin funktioniert", sagt Andreas Holler, Geschäftsführer der Buwog Group.

In den vergangenen Tagen wurde der Eindruck vermittelt, dass die Projektentwickler unverhältnismäßig Druck ausüben, um in der aktuellen Situation geplante Projekt weiter am Laufen zu halten. Namhafte österreichische Immobilienentwickler wollen dem nun in einem gemeinsamen Statement entgegenwirken und drücken darin ihre volle Unterstützung für die Maßnahmen der Bundesregierung aus. 

„Nachdem in den letzten Tagen der Ton unter verschiedenen Akteuren am Markt immer rauer geworden ist, wollen wir gemeinsam zur Solidarität aufrufen. Wir können nur gemeinsam wie-der gestärkt aus dieser Krise hervorgehen und sollten nicht damit beginnen Gräben zwischen den einzelnen Akteuren der Wertschöpfungskette aufzureißen. Die Situation ist für alle Betei-ligten sehr schwierig und wir können nur gemeinsam wieder aufstehen,“ sagt Andreas Köttl, CEO von Value One. 

Zudem bedeute Projektentwicklung sich vor allem nachhaltig für die Allgemeinheit einzubringen. „Für Österreich und gerade für eine Großstadt wie Wien ist es essentiell, dass insbesondere die Wohnbaubranche auch weiterhin funktioniert. Einerseits schaffen wir mit unseren Projekten wertvollen Wohnraum, der unabhängig von der aktuellen Krise dringend benötigt wird. Andererseits werden im Rahmen der Projektentwicklung unzählige Subunternehmer beauftragt, deren Arbeitsplätze nur durch eine entsprechende Auslastung gesichert sind. Vor allem in Zeiten steigender Arbeitslosigkeit ist dies ein wesentlicher Punkt, der dazu beiträgt, der derzeit negativen Entwicklung gegenzusteuern und die Wertschöpfung aufrecht zu erhalten", fügt Andreas Holler, Geschäftsführer der Buwog Group hinzu. Deshalb möchten beide als Sprecher der gemeinsamen Initiative VÖPE betonen, dass „die enormen Herausforderungen dieser Krise nur durch ein gemeinsames und partnerschaftliches Vorgehen zu bewältigen sind."

Was ist die VÖPE?

Die VÖPE ist die neue gemeinsame Stimme der gewerblichen Projektentwickler der Immobilienbranche aus Österreich. VÖPE arbeitet in partnerschaftlicher Kooperation mit der Industriellenvereinigung zusammen. Ziel der VÖPE ist transparente Kommunikation ihrer Interessen gegenüber der Öffentlichkeit und den politischen Entscheidungsträgern. Mit dabei sind:

3S Immogroup
• allora Immobilien
• ARE Austrian Real Estate
• BIP Immobilien
• BUWOG
• C&P-AG
• Consulting Company Immobilien
• Eyemaxx
• Gesiba
• IG Immobilien
• Immofinanz
• JP Immobilien
• Kollitsch & Reichstamm Projekte
• ÖSW
• planquadr.at
• Soravia Equity
• Teichmann & Compagnons
• UBM Development
• Value One
• VÖPE - Vereinigung Österreichischer Projektentwickler
• Winegg Realitäten
• WK Development

 

Werbung

Weiterführende Themen

Recht
29.04.2020

Der Sicherheitsabstand von einem Meter ist auf der Baustelle häufig nicht realisierbar. Wird Schutzausrüstung getragen, darf gebaut werden. Doch wer trägt die Kosten für die Ausrüstung?

"Der Druck in der Bauwirtschaft im Allgemeinen und bei unseren Kunden ist natürlich hoch. Deshalb sehen wir die neuen Sonderregelungen für Baustellen sehr positiv", sagt Samuel Plüss,Geschäftsführer Sika Österreich.
Aktuelles
09.04.2020

Bei Sika produziert man an den Standorten Bludenz und Innsbruck derzeit fast auf Normalniveau. Warum man trotzdem Mitarbeiter in die Kurzarbeit schicken musste und wie man derzeitige Probleme bei ...

Wolfgang Höfle, Sozialversicherungsexperte und Partner bei TPA hat die wichtigsten Änderungen rund um Pendlerpauschale, Zulagen, Home Office etc. zusammengefasst.
Aktuelles
08.04.2020

Das am 4.4.2020 veröffentlichte 3. COVID-19-Gesetz beinhaltet wichtige Antworten auf aktuelle Fragen der Personalverrechnung. Wolfgang Höfle, Sozialversicherungsexperte und Partner der ...

Anita Wolf, Geschäftsführerin des Österreichischen Fliesenverbands, zeigt sich für die Zukunft zuversichtlich.
Aktuelles
06.04.2020

Anita Wolf, Geschäftsführerin des Österreichischen Fliesenverbands, zeigt sich für die Zukunft zuversichtlich, auch dank einer ...

"Temporär produziert Synthesa aus den im Hause verfügbaren Rohstoffen sogar ein eigenes Desinfektionsmittel", zeigt sich Synthesa-Chef Georg Blümel stolz.
Aktuelles
02.04.2020

Bei Synthesa ist man derzeit in der Lage an allen Standorten zu produzieren - auch dank der frühzeitigen Umsetzung der Schutzmaßnahmen für die Mitarbeiter. Warum man seit 1. April trotzdem von der ...

Werbung